Schminktipps mit Videos | Community | schminken lernen

Swatch ck delicious pout “breathless”

Juni 17, 2009 in Blogged, Swatches von xKarenina

Hallo meine Liebsten!

Ich dachte mir, da ich sowieso ein Foto davon geschossen habe – ach, zeig’s deinen Schätzelchen einfach. Hier ist der ck beauty delicious pout gloss in der Farbe “breathless”. Ich muss sagen, dass ich ihn einfach nur bombastisch toll finde, und jedem nur empfehlen kann.

ck-delicious-pout-breathless

Es ist ein richtig, richtig schönes Baby-rosa, der Gloss deckt auch gut genug, dass die Farbe auch erkennbar ist. Auf dem Handrücken geswatched, aber auch während man ihn auf die Lippen aufträgt, sieht man auch, dass er wirklich milchig ist. Ich bin verliebt. Ich glaube, ich muss mal nach anderen Farben gucken.

Reni.

Review: Isadora Blooming Spring Lippenstifte

Juni 5, 2009 in Reviews, Swatches, Tipps für den Frühling, Video von xKarenina

Haaaalloooh…

hier eine Review zu der Sommerkollektion (Lippenstifte) von Isadora, via Douglas erhältlich. Ich hoffe, auf den Fotos könnt ihr es gut erkennen.

YouTube Preview Image

Dupe: MAC LE vs. YR + 120er Palette

Mai 29, 2009 in Dupe, Swatches, Video von xKarenina

So, hier noch ganz fix der neuste Tipp fürs Wochenende. :-)

YouTube Preview Image

Allerliebste Grüße, und schönes Pfingsten!

Swatches + bebe Generation

Mai 7, 2009 in Allgemein, Linktipps, Swatches von xKarenina

Hallo Mädels,

ich wollte euch mal Swatches machen für meine derzeitigen Lieblings-Lippenstifte. Bin sowieso zur Zeit der totale Swatches-Fan, und ich glaube, es ist eine recht gute Möglichkeit, euch ein paar Farben zu zeigen, die in den Videos meistens untergehen. Das Foto ist und bleibt wohl am realitäts-nahesten.

img_24461

 

Davon mal abgesehen wollte ich euch erzählen, dass bebe diesen Sommer ein Projekt startet, es heißt “bebe Generation”. Alle Frauen zwischen 16 und 25 können sich bewerben, um einen Monat lang zu viert in Themen-WGs zu wohnen – eine davon ist Fashion, und mir juckt’s in den Fingern… he he… na ja, und wenn man ausgewählt wird, darf man vier Wochen lang Redakteur, Stylist oder Designer spielen und den Ton für unsere Generation angeben. Bewerben könnt ihr euch jetzt, aber beeilt euch, weil ab Mitte Mai das Online-Voting beginnt!

Shiseido Accentuating Cream Eyeliner – REVIEW

März 21, 2009 in Basics, Blogged, Reviews, Swatches, Tipps für den Winter von xKarenina

Hallo Mädels und Jungs,

heute würde ich gerne meine Meinung zum Shiseido Accentuating Cream Eyeliner niedertippen.

Empfohlen wird er für ein “langanahltendes, farbechtes Ergebnis”. “Wisch-und wasserfest” ist er auch.

Hier ist ein Bild von ihm, das ich geschossen habe (der beiliegende Pinsel ist leider nicht auf dem Foto zu sehen):

img_1559

Diese Review gilt für die Verwendung des Eyeliners ohne Hilfsmittel: Keine Lidschattenbase, kein heller Lidschatten auf dem ganzen Lid, um ein “creasing” des Eyeliners zu verhindern. Also, wenn das Produkt völlig auf sich allein gestellt ist. MIT Lidschattenbase und MIT hellem Lidschatten auf dem ganzen Lid sieht es schon anders aus.

Preis: via Douglas 27,oo€

Verpackung: Mich persönlich stören diese hellgrauen Was-Auch-Immer-Schleifen-Streifen auf dem Deckel. Ansonsten finde ich die Verpackung sehr süß, komfortabel auch, weil sie rund und bequem ist und man sich nicht an irgendwelchen Kanten und Ecken piekst.

Beiliegender Pinsel: Von sich aus für die Konsistenz des Eyeliners gut geeignet; er ist spitz und recht fest, sodass ein präzises Auftragen möglich ist. Klein genug ist er auch. Nur ein bisschen unpraktisch für den Transport, weil er in einem Täschchen schnell verloren geht und schon in ein eigenes Seitenfach muss.

Farbabgabe: Joa, schon nicht schlecht. Ich würde es zwar nicht als schwärzestes Schwarz bezeichnen, dafür braucht man schon ein bisschen mehr Produkt und zwei Schichten davon – aber recht gut.

Auftragen: Es ist schon recht schwierig, mit dem Pinsel gescheit die Textur aufzunehmen und dann auch noch hübsch und geschickt ans Auge zu bringen. Ich selbst musste eine Weile lang üben und habe letzendlich doch keinen perfekten Weg gefunden. Besonders zufrieden bin ich nicht. Das liegt wahrscheinlich an der Konsistenz, denn diese ist schon recht fest. Ich weiß auch nicht, wieso die Firma ihn “cream” genannt hat, cremig ist er nämlich nicht.

Blending: Ich glaube nicht, dass dieses Produkt gut geeignet ist für einen verwischten Look. Da muss man schon ziemlich fix sein. Am besten ist dieser Eyeliner für den Audrey-Hepburn-Effekt. Oder für einen normalen Lidstrich für den Alltag, der fein aber präzise ausfällt.

Finish: Ich finde, der sieht aus wie ein Zwischending von Flüssigliner und Kajal. Man sieht deutlich, dass es nicht ein unpräzises, weiches Finish ist wie das des Kajals; auch fehlt im aber der Glanz und die Schärfe eines Flüssigliners. Meiner Meinung nach eine wirklich gute Sache, weil das dieses Produkt einzigartig macht.

Haltbarkeit: Hier muss ich meckern. Unten habe ich euch ein Foto geschossen, erst wenige Stunden nach dem Auftragen. Okay, man muss dazu sagen, dass ich schon etwas mehr Produkt benutzen musste, da der Strich ja auch dicker ist – aber eine Haltbarkeit bei den Worten “wisch- und wasserfest” sollte schon mit drin sein, oder etwa nicht? Ganz ehrlich? Wozu habe ich ein Produkt ausgewählt, dass eben sagt, dass es genau dies tut, um dann solch einen hohen Preis dafür zu bezahlen, wenn es GENAU das letzendlich nicht tut? Das ist ein Abstrich in der Qualität, der meiner Meinung nach fatal ist.

img_1549

Edit: Für dieses Foto habe ich den Eyeliner mti einem Eyeliner-Pinsel aufgetragen, nicht mit dem beiliegenden, kleinen Pinsel. Präzision war da nicht das, was ich wollte. Was das Foto allerdings zeigt, ist, dass sich der Eyeliner nach einiger Zeit in der Lidfalte absetzt. Man könnte denken, es sei eine oberflächliche Vene, deshalb schreibe ich es nochmal drunter: das in meiner Lidfalte ist eindeutig der Eyeliner, keine Vene und auch kein Schatten. Schade, dass ich euch vergleichsweise kein “frisch aufgetragen” Bild posten kann. Tut mir Leid!

Abschminken: Mit reinem Wasser nahezu unmöglich, man verschmiert ihn schon überall hin. Aber mit einem Make-Up-Entferner für wasserfestes Make-Up hat man halbwegs leichtes Spiel.

Mankos: Ich glaube, oben sind genug aufgeführt.

Fazit: Ich persönlich kann ganz und gar nicht mit diesem Produkt leben. Es ist kompliziert im Auftragen, okay. Das kann man vielleicht noch verschmerzen, wenn es einer Frau den Traum eines haltenden Eyeliners erfüllt. Aber das tut er nicht, obwohl (!) er dies verspricht. Der Preis ist ganz und gar unberechtigt; ehrlich gesagt fühle ich mich ein wenig … veräppelt?  Würde er die Hälfte kosten, könnte ich vielleicht noch ein Auge zudrücken und sagen, “Fehlgriff”. Aber bei nahezu 30€? Nein. Nein, nein, nein. Nein!

zwei-sterne

Dieses Blog gehört …

  • zuletzt vor 4 Jahre und 7 Monaten aktiv

© Think Possible GmbH | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen