Geschenktraditionen

Geschenktraditionen rund um die Welt

März 31, 2018 in Geschenk von Morna Collins

Wer gerne reist und sich ferne Länder ansieht, merkt schnell, welche interessanten Unterschiede es zwischen den Kulturen gibt. Oftmals sind es Kleinigkeiten, die einem auf den ersten Blick nicht auffallen. Wusstest Du zum Beispiel, dass es in China Brauch ist, Geschenke nicht einzeln, sondern in Paaren zu vergeben, weil das Harmonie symbolisiert? Gleichzeitig solltest Du aufpassen, dass Du nicht aus Versehen ein vierteiliges Geschenk überreichst, weil die Zahl Vier ähnlich klingt wie das Wort „Tod“. Im Nachbarland Indien wiederum stehen die ungeraden Zahlen für Glück und ein Set mit 11 Küchenutensilien wird daher mehr Freude erzeugen, als eines mit 10. Menschen aus Südamerika hingegen schenken die Menschen sich gegenseitig keine scharfen Utensilien wie Küchenmesser oder Scheren – denn diese stehen symbolisch für das Trennen der zwischenmenschlichen Beziehung. Spannend, oder?!

In China achten die Menschen sehr auf Zahlen

Bei uns im Westen achtet eigentlich niemand darauf, ob ein Geschenk aus drei oder vier Teilen besteht, die Party am 5. oder 6. des Monats stattfindet oder vielleicht sogar eine Zahl im Namen des Geschenks vorkommt. Oder könntest Du Dir vorstellen, dass Dir ein richtig reiches Familienmitglied einen BMW M4 Sportwagen schenkt und Du ihn nur wegen der 4 im Namen lieber nicht haben würdest? In China gilt die Vier jedoch als so schlechtes Omen, dass sogar in vielen Hochhäusern alle Stockwerke mit 4 darin übersprungen werden. Es geht also vom 12. Stock direkt in den 15. – denn im 13. wird auch niemand wohnen wollen. Die Nummern 2 und 8 hingegen sind sehr beliebt. Während die 2 für Harmonie, Glück und Segnungen steht, gehört die 8 zu den Begriffen „Wohlstand“, „Reichtum“ und „Erfolg“. Bei den olympischen Sommerfestspielen in Beijing wurde die Eröffnungszeremonie beispielsweise abends um 8 Uhr 8 begonnen, am 8.8.2008. Wenn Du also jemanden in oder aus China beschenken möchtest, zähle alles gut durch und informiere Dich, welche doppelten Bedeutungen Dinge haben könnten. Nicht, dass Du aus Versehen „todbringende Unglücksschokolade“ verschenkst ;) .

In manchen Kulturen müssen Geschenke zuerst zurückgewiesen werden

Möchtest Du jemandem aus Japan oder Singapur eine Freude machen? Dann wundere Dich bitte nicht –und nimm es erst recht nicht persönlich!- wenn Dein Geschenk zuerst zurückgewiesen wird. In diesen (und manchen anderen) Ländern gehört es nämlich absolut zum guten Ton, das Geschenk erst ein paar Mal abzulehnen. Gib also nicht enttäuscht auf, nachdem Dir zwei Mal „Nein, danke“ gesagt wurde, sondern besteh freundlich darauf: „Nein wirklich, das ist für Dich, ich möchte Dir eine Freude machen!“ Nach ein paar weiteren, sozial nötigen Ablehnungen wird sich der Beschenkte dann hoffentlich glücklich darauf einlassen.

In viele Kulturen gibt es doppeldeutige Geschenke – aufgepasst!

Da hast Du extra ein so schönes Sushi-Messer ausgesucht oder einen wunderschönen Korkenzieher gefunden.. aber aufgepasst, in manchen Ländern gibt es absolute Tabus, wenn es darum geht, scharfe oder spitze Gegenstände zu verschenken! Dazu zählen zum Beispiel die Schweiz, Brasilien, Peru, Italien und viele Länder in Ostasien. Scharf und spitz symbolisiert dort oftmals, dass Du die freundschaftliche Verbindung zueinander trennen willst – obwohl Du natürlich mit Deinem Geschenk genau das Gegenteil zeigen möchtest. In China hat ein Regenschirm dieselbe Bedeutung und Schuhe (vor allem Strohsandalen) und Uhren symbolisieren sogar den Tod. Einen echten Unglücksgriff landest Du auch, wenn Du dort eine grüne Kopfbedeckung verschenken willst. Das würde doppeldeutig zum Ausdruck bringen: „Deine Ehefrau betrügt Dich“, beziehungsweise „Eine Deiner Familienangehörigen ist eine Prostituierte“. Das ist bestimmt absolut nicht das, was Du kommunizieren wolltest.

In manchen Ländern zählen vor allem die investierte Zeit und Liebe

Ein besonders gutes Beispiel sind die Italiener. In ihrer Kultur wird Kindern schon früh beigebracht, dass sie sich Gedanken machen sollten, wenn sie Geschenke überreichen. Der Preis hingegen ist zweitrangig. Relativ ähnlich zu unser Kultur in Deutschland übergibt man auch bei sozialen Einladungen kleinere Geschenke, wie eine Flasche Wein. Besonders gut kommen auch Geschenke an, in die du Zeit und Liebe gesteckt hast. Ein selbst gebackener Kuchen zum Beispiel kommt bestimmt gut an, erst recht, wenn es sich um ein Familienrezept handelt! Gerade in Kulturen, die Kleinigkeiten und investierte Zeit wertschätzen, sind auch hübsche Verpackungen gerne gesehen. Ob aus dem Kaufhaus oder aus dem Internet: eine hübsche Geschenkbox oder eine schöne Tragetasche präsentieren das Geschenk so noch ein Stückchen aufmerksamer. Wir wünschen viel Freude beim Schenken und Menschen-glücklich-Machen!

Hallo Welt!

März 31, 2018 in Articles von Morna Collins

Willkommen auf deinem neuen Blog von Schminktipps mit Videos | Community | schminken lernen. Das ist dein erster Artikel. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen und dann gleich mit dem Bloggen loslegen. Aber: Lies vorher kurz die Hilfe! Bei Fragen oder Problemen wende dich einfach an Mel. Wir freuen uns auf deine Kommentare, Video und Bilder. Viel Spaß!

Liebe Bloggerin,

wir freuen uns über jeden deiner Beiträge. Am besten ist es natürlich, wenn du Videos und/oder Bilder hinzufügst.

Anhand von WordPress kannst du ganz einfach Artikel erstellen und Dateien hochladen. WordPress ist eine Software zur Verwaltung der Inhalte einer Website (Texte und Bilder). Es bietet sich besonders zum Aufbau und zur Pflege eines Weblogs an.

Hier eine Einführungshilfe:

Artikel verfassen:

1. Klicke in der oberen lila Leiste auf „Meine Blogs“.
2. Führe die Maus auf deinen Benutzernamen. Nun hast du mehrere Optionen.
3. Klicke auf „Dashboard“. Links siehst du nun „Artikel“.
4. Du kannst bereits gepostete Artikel bearbeiten oder unter „Add New“ einen neuen hinzufügen.

Bilder und Videos hinzufügen:

1. Über dem Textfenster, in dem du deinen Artikel verfasst hast, findest du „Dateien hinzufügen“. Klicke auf die Sonne. Es öffnet sich ein Fenster.
2. Wähle in diesem Fenster „Dateien auswählen“ an. Nun kannst du von deinem Computer ein Bild hochladen. Klickst du nach dem Hochladen auf „Zu Artikel hinzufügen“, erscheint das Bild in deinem Beitrag.
3. Nun kannst du es noch richtig positionieren.

Viel Spaß,

wünschen Mel und Butterblume

Dieses Blog gehört …

schmink tipps

Letzte Kommentare

Kategorien

© Think Possible GmbH | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen