Hilfe, wie mache ich …?

Was sind Kategorien?

März 14, 2009 in Bloggen von azzaro

Kategorien sind, ganz einfach gesagt, Schubladen, in die Du deine Artikel einsortieren kannst. Es macht Sinn, nicht allzu viele davon zu haben, damit dein Blog übersichtlich bleibt. Querverküpfungen zwischen Kategorien kannst Du durch Tags (?) für deine Artikel erstellen.

Ein Beispiel für mögliche Kategorien eines Blogs über Klamotten wäre:

  • Unterwäsche
  • Hosen
  • Tops & So
  • Kleider & Röcke
  • Accessoires
  • Verrücktes
  • Alles andere

Noch Fragen? Ab damit in die Kommentare!

Was sind Tags?

März 14, 2009 in Bloggen von azzaro

Einfach gesagt: Tags sind “Stichwörter”, mit denen Du deine Blogartikel kennzeichnen kannst. Im Gegensatz zu Kategorien (?), die eine “feste Struktur” vorgeben (können), dienen Tags der Verknüpfung von Artikeln über einzelne Themenbereiche hinweg.

Ein Beispiel:

Ich lege ein Blog an, in dem ich drei Arten (also Kategorien!) von Artikeln veröffentlichen möchte:

  • Schminkanleitungen
  • Reviews
  • Persönliches

Wenn ich jetzt also eine Schminkanleitung mit blauem Lidschatten mit ein paar tollen Fotos oder einem Video mache, kommt die in die Kategorie “Schminkanleitungen”, ist ja klar. Dazu gebe ich ihr den Tag “Blau”.

Drei Wochen später schreibe ich eine Review über einen blauen Mascara. Die Kategorie ist “Reviews”, und als Tag nehme ich “Mascara” und “Blau”.

Jemand, der meinen Blog liest, und sich explizit für blaue Sachen interessiert, braucht jetzt nur noch auf das Tag “Blau” zu klicken … und schwupps, bekommt er oder sie alle Beiträge zu sehen, die mit Blau zu tun haben — egal ob es eine Schminkanleitung, ein Review oder der Bericht über ein verkatertes Wochenende ist :)

Videos in einen Artikel einfügen

März 14, 2009 in Bloggen von azzaro

Einmalig ist ein bisschen Fummelei notwendig:

1.: Klick oben in der grauen Leiste auf “Meine Blogs” -> [Name deines Blogs] -> Dashboard.

schritt1<- klick mich!

2.: Klicke auf Artikel erstellen.

3. Unter Artikel bearbeiten findest Du in der Artikel-Navigation in der zweiten Reihe ganz links einen Youtube-Button.

Dort bitte klicken.

4.  In das Feld bitte die URL Deines Videos eintragen und auf ok klicken.

Das wars!

Oder Du bindest das Video direkt über den Code in einen Artikel ein, dazu schreibst Du einfach

[ youtube]URL[ /youtube] – wichtig hierbei, keine Freizeichen direkt hinter der eckigen Klammer [ verwenden,

an die gewünschte Stelle.  Das “URL” musst Du dabei durch die Youtube–Video–URL  ersetzen.

Um die URL herauszufinden, musst Du in die Adresszeile deines Browsers gucken, wenn Du bei Youtube auf der Seite mit dem Video bist.  Die URL ist die gesamte Adresse, also z.B. http://www.youtube.com/watch?v=WirongWHcW4.

Bilder in einen Artikel einfügen

März 13, 2009 in Bloggen von azzaro

So, es geht ans Eingemachte. Du möchtest ein Bild in deinen Artikel einfügen.

Dazu gehst Du zunächst, wie hier erklärt (such nach “… musst Du dich zu einer anderen Eingabemaske durchklicken …”), in das sogenannte Backend deines Blogs.

Wenn Du ein einen Titel und ein bisschen Text geschrieben, Tags (?) zugewiesen und Kategorien (?) ausgewählt hast, sollte der Bildschirm, auf den du guckst, ungefähr so aussehen:

backend-leer<– klick mich!

Um jetzt Bilder einzufügen, klickst Du auf den grauen Stern neben “Dateien hinzufügen”.

backend-bilder-einfugen<– klick mich!

Daraufhin erscheint ein Fenster, das ungefähr so aussieht:

select-files-button<– klick mich!

Klick auf “Select Files” und — schwupps —, es öffnet sich ein Dateibrowser, mit dem Du ein Bild (oder auch mehrere auf einmal!) von deiner Festplatte auswählen kannst.

An dieser Stelle sei noch etwas wirklich wirklich wirklich ernstes und wichtiges erwähnt: Bitte lade nur (und wirklich ausschließlich NUR) Bilder bei STN hoch, an denen Du das Urheberrecht besitzt! Bilder von anderen Seiten zu klauen (ja, das ist rechtlich gesehen nicht viel anders als Diebstahl!), kann Dich in große große große Probleme stürzen! Und nein, die vielverbeitete Meinung, dass man nur angeben muss, woher das Bild stammt, ist falsch. Also: Nur Bilder hochladen, die von dir selbst geschossen wurden!

Weiter gehts: Du hast ein oder mehrere Bild(er) von deinem Computer ausgewählt. Sie werden jetzt automatisch hochgeladen. Nachdem das komplett ist, siehst Du ungefähr folgendes:

last-step<– klick mich!

Wenn Du möchtest, gib einen Titel und eine kurze Beschreibung für das Bild ein.

Optimal ist, auf “Datei URL” zu klicken und “Vorschaubild” als Größe auszuwählen. Warum? Weil manche Leute mit kleinen Bildschirmen bzw. Bildschirmauflösungen unterwegs sind und dein Bild sonst in die Sidebar hineinragt. Durch “Datei URL” und “Vorschaubild” wird eine kleine, beschnittene Version des Bildes in den Artikel eingefügt, auf die man dann draufklicken kann, um das ganze Bild zu sehen!

Schließlich klickst Du auf “In Artikel einfügen”, schwupps, das Bild ist da.

Wenn Du viele Bilder hochgeladen hast, ist es ziemlich mühsam, jedes einzeln in den Artikel zu packen. Dann kannst Du — wie im nächsten Bild gezeigt — nach dem Upload aller Bilder auf “Galerie” klicken …

galerie-1<– klick mich!

… und mit den richtigen Optionen (siehe Bild) …

galerie-2<– klick mich!

… hast Du ganz schnell alle deine Bilder im Artikel. Jippieh!

Einen Artikel im Blog schreiben

März 13, 2009 in Bloggen von azzaro

Du hast ein Blog angelegt? Juhu! Jetzt möchtest Du bestimmt auch was darin schreiben, richtig?

Dafür gibt es bei STN zwei Möglichkeiten. Die erste ist gedacht für Artikel, die nur aus Text bestehen, die zweite für Artikel mit Bildern, Videos, etc.

Bei Möglichkeit eins gibt es nicht viel zu erklären. Klick einfach in der grauen Leiste oben auf “Meine Blogs” …

neuer-blog-step-1<– klick mich!

… und dort auf den Namen deines Blogs:

artikel-schreiben-einfach<– klick mich!

Damit landest Du auf der Startseite deines Blogs, wo Du (und nur Du, für andere ist das unsichtbar!) eine Eingabemaske findest:

quickblog<– klick mich!

Ab hier ist eigentlich alles selbsterklärend: Der Titel wird nachher zum Titel des neuen Beitrags, ins Feld “Artikel” kommt euer Text, und ins Feld “Tags” kommen … die Tags (was ist das?)!

quickblog-gefullt<– klick mich!

Und nach einem Klick auf “Veröffentlichen” sieht das ganze dann so aus:

quickblogged<– klick mich!

War doch ganz einfach, oder?

Wenn Du Bilder, Videos, o. ä. in deinem Artikel haben willst, musst Du dich zu einer anderen Eingabemaske durchklicken:

In der grauen Leiste unter dem Logo auf “Meine Blogs” gehen:

neuer-blog-step-1

Dort über Deinen Blognamen drüberfahren und in dem ausgeklappten Menü auf “Neuer Artikel” klicken:

backend-new-post<– klick mich!

Dann landest Du in einer Eingabemaske, die ungefähr so aussieht:

in-backend-new-post<– klick mich!

Dort ist eigentlich auch alles ziemlich selbsterklärend, guck Dir trotzdem kurz das folgende Beispielbild an:

in-backend-new-post-gefullt<– klick mich!

Wie dir vielleicht aufgefallen ist, kannst du hier zusätzlich Kategorien (was ist das?) für deinen Artikel auswählen.

Später kannst Du in genau diesem Bereich auch Bilder und Videos einfügen. Viel Spaß!

Ein neues Blog anlegen

März 13, 2009 in Bloggen von azzaro

Ein neues Blog anzulegen, ist bei STN gaaaaanz einfach. Aber vorher noch ein Hinweis: Ein Blog ist eine Art “Tagebuch”, in dem Du — für andere sichtbar — einzelne Einträge/Artikel schreiben kannst.

Bei einem Blog mit dem Namen “Benutzung von Wimpernzange” erwarten deine Leser dann einen Haufen Artikel zu genau diesem Thema. Und mal ehrlich: Sooo viel kann man darüber auch nicht schreiben, oder?

Wenn Du also ein Blog anlegst, such dir bitte entweder einen Namen aus, der beschreibt, über was Du bloggen wirst (“Valentins Haarpflegetipps”) oder einen, der neutral ist (“Valentins Blogecke”). Namen wie “Frühlingscontest 2009″ machen wenig Sinn, wenn dort “nur” dein eigener Beitrag zum Contest stehen soll. Dann nimm lieber einen Namen wie “Valentins Contestbeiträge”.

Jetzt aber zum Anlegen eines neuen Blogs (zum Vergrößern der Bilder bitte einmal draufklicken. Die orangen Sternchen zeigen Klicks an):

In der grauen Leiste direkt über dem STN–Logo auf “Meine Blogs” klicken:

neuer-blog-step-1<– klick mich!

Im Aufklappmenü auf “Blog erstellen” klicken:

neuer-blog-step-2<– klick mich!

Dann siehst Du einen Bildschirm, der ungefähr so aussieht:

neuer-blog-step-3<– klick mich!

Wichtig ist: Wenn Du möchtest, dass dein Blog irgendwo bei STN auftaucht, wähl auf jeden Fall bei “Mein Blog soll für jeden sichtbar sein” “Ja” aus. Ansonsten ist dein Blog komplett versteckt und niemand wird es je sehen. Und das willst Du doch nicht, oder?

Jetzt noch die Adresse, unter der dein Blog erreichbar sein soll und einen tollen Namen eintragen, “Blog anlegen” klicken … Fertig!

neuer-blog-step-4<– klick mich!

Juhu, das Bloggen kann losgehen!

Dieses Blog gehört …

  • zuletzt vor 2 Jahre und 9 Monaten aktiv
schmink tipps

Kategorien

© Think Possible GmbH | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen