Blog

Mit 4 Video-Tutorials zum perfekten Augen-Make-Up

August 13, 2013

Die Augen sind der Bereich eines Menschen, den man als erstes betrachtet. Darum ist es uns auch so wichtig, die Augen besonders schön zu schminken. Ob wild, leger, nude, alltagstauglich oder für Partygänger – bestimmt Dinge gehen beim Augen Make-Up gar nicht! Krümelige, verklebte, verlaufende Mascara ist unschön; Lidschatten, der in die Lidfalte rutscht, nervt total, und Wimpern, die sich in alle Richtgungen strecken, will auch keiner haben. Darum hier einmal eine kleine Sammlung simpler und extrem sinnvoller Video-Tipps für ein schönes und langanhaltendes Make-Up - LOS GEHT’s!

1. Mehr als nur ein Strich – der Lidstrich
Je nach Augenform gibt es verschiedene Möglichkeiten einen passenden Lidstrich zu ziehen. Wer da richtig ansetzt, kann Schlupflider verstecken, kleine Augen größer wirken lassen und die Augen ins rechte Licht setzen. Schön an diesem Video: je nach Augenform könnt ihr im Video in “eure Augenform” springen und euch direkt den richtigen Tipp anschauen!

YouTube Preview Image

2. Es geht nicht nur um die Farbe – Lidschatten
Glitzernd, dezent, schillernd – für jeden ist etwas dabei. Aber jeder Lidschatten hat sozusagen ein Recht darauf, dass er gut aussieht – also nicht fleckig und in die Lidfalte verrutschend.

YouTube Preview Image

3. Was Frauen wollen – schöne, volle Wimpern mit der passenden Mascara
Krümelt, verwischt, klumpt – manche Frauen suchen ihr ganzes Leben lang nach einer guten Mascara. Vieles hängt aber auch mit der Schminktechnik zusammen!

YouTube Preview Image

4. Den richtigen Schwung zum Abschluss – die Wimpernzange
Ein bißchen Angsteinflößend sieht sie ja schon aus und dann auch noch so nah am Auge… Aber wer die Wimpernzange richtig anwendet, gibt seinem Augen-Make-Up den perfekten final touch!

YouTube Preview Image

Lieb gegrüßt!

Eure

Tammy :-*

Quelle (Foto): istockphoto.com/ValuaVitaly

Weihnachts-Make-up

Dezember 17, 2012

Es ist wieder so weit!

Weihnachten und Sylvester bedeuten nicht nur Stress und Geschenke, sondern auch, dass wir guten Gewissens ein glamouröses oder ausgefallenes Make-Up auflegen können, was wir sonst niemals auf der Straße tragen würde.

Grundlage sollte natürlich gut gepflegte Haut sein – also im Bestfall einfach einmal runterfahren und der Haut eine schöne Maske gönnen, bevor es losgehen kann mit dem Festtags-Make-Up!

Hier können wir dies Jahr ruhig etwas wagen und neue Trends ausprobieren.

Ein toller, weihnachtlich anmutender Trend sind die Samtnägel, bei denen zunächt ein Unterlack aufgetragen und dann flauschige Samtflöckchen auf die Nägel gerieselt wird. Ein toller Hingucker!

Überhaupt sind die Angebote für Nagellackhighlights diese Saison überwältigend: von Kaviarlook über Nagelsticker bishin zu den  knalligsten Farben ist hier alles möglich!

Beim Augen-Make-up wäre es dieses Jahr die Chance eines der vielen neuen falschen Wimpern-Angebote zu testen. Garantiert glamourös!

Ein schöner schimmernder dunkelroter Gloss für volle Lippen und dazu ein leicht schimmerndes Rouge auf die Wangenknochen und wer will, legt sich noch ein wenig Glanz auf das Dekoltée!

Wer experimentiert, hat sicher mehr Spaß am Weihnachtsfest :-) Wer schlau ist, probiert es jetzt schon einmal aus, damit es am 24. keinen Fauxpas gibt.

Viel Spaß dabei!

Eure

Tammy

Hier ein Make-Up Vorschlag für das Fest als Video-Tutorial:

YouTube Preview Image

Quelle (Foto): istockphoto.com/mtoome

Gesehen im Internet: Dior’s Augen make-up Deluxe!

Dezember 11, 2012

Es ist zwar schon wieder ein bißchen her – aber diese Bilder von ausgefallenen Lidschattenfarben mit glitzernden Steinchen angereichert, sind jetzt gerade zur Weihnachtszeit eine tolle Inspiration für einen anderen Festtags-Look! Schaut selbst: Backstage bei Dior.

Quelle (Foto): istockphoto.com/jlmatt

Gesehen im Internet: Blaues Augen-Make-Up

Oktober 11, 2012

Es soll der Trend des nächsten Jahres werden und ist auf alle Fälle einen Blick wert: ausgefallenes blaues Augen-Make-Up! Den Hingucker für 2013 seht ihr hier in einer Bilderstrecke der Vogue – LOVE IT! -

Quelle (Foto): istockphoto.com/jlmatt

Der Metallic-Look

September 26, 2011

Das Must-Have im Herbst: Make-up in Gold, Silber und Bronze.

.

Der Metallic-Look ist in diesem Herbst angesagter als je zuvor.

Hier findet ihr heraus welcher Metallic-Look zu euch passt.

.

.

Gold

Der edle Goldton schmeichelt jeder Frau.
Frauen mit besonders heller Haut sollten auf ein Weißgold zurückgreifen.
Frauen mit dunklerer Haut sollten beim schminken lieber wärmere Töne sowie Rot- und Geldgold verwenden.
Goldene Lidschatten können sowohl auf dem ganzen Lid aufgetragen werden, als auch nur im Augenwinkel als Highlighter.
Was das restliche Make-up angeht, kann dies etwas bescheidener ausfallen.

Silber

Der elegante Silberton ist eher was für den kühlen Frauentyp. Es schmeichelt vor allem Frauen mit grünen, blauen oder grauen Augen.
Den Silberton kann man als Lidschatten, als Highlighter oder als Eyeliner verwenden.
Für ein harmonisches Gesamtbild sorgt ein kühler Teint. Wer doch auf etwas mehr Farbe im Gesicht steht, kann etwas Rouge in Rosa verwenden. Wichtig: Mit allen Farben (besonders im Alltag) sparsam umgehen, da man sonst aussieht als wäre man in den Farbtopf gefallen.

.

.

Bronze

Den glamouröse Bronzeton können alle Typen von Frauen tragen.
Diese metallic-Farbe ist absolut alltagstauglich und für jeden ist eine passende Nuance dabei.
Bronze lässt sich auf dem Lid als Lidschatten, auf den Lippen als Lipgloss oder als Rouge auf den Wangen tragen. Es bringt ein Stück Sommer zurück und verleiht jeder Frau etwas glmouröses.

Hier könnt ihr euch anschauen, wie und wozu man gold schminkt.

YouTube Preview Image

Liebe Grüße,

eure Butterblume

Quelle Foto:© istockphoto.com/JeanUrsula & © istockphoto.com/DomenicoGelermo

Die neuen Make-Up Trends für den Herbst 2011

September 19, 2011

Die Blätter fallen von den Bäumen und es wird kalt. Man kann es nicht mehr leugnen, der Herbst ist da!
Aber nicht nur der Herbst, sondern auch die neuen Make-Up-Trends für den Herbst und Winter 2011 sind da.

Was sofort auffällt: Matt war gestern! Schimmer und Glitzerpartikel sind in diesem Herbst unverzichtbar.

Lidschattentrend:

Nach wie vor sind klassische Töne wie beige und rosa  in Kombination mit dem Nudelook angesagt, aber auch knallige Töne aus dem Sommer wie Lachs, Orange, und Koralle sind in diesem Herbst anzutreffen. Besonderes geeignet ist dieses Augen-Make-Up zum Ausgehen. Wer es doch nicht so bunt mag, verwendet Lidschatten in Metallictönen. Verschiedenen Grau- und Blautöne wirken edel und geheimnisvoll.

Lippenstift und Lippglosstrends:

Rottöne dominieren in dieser Jahreszeit. Ob  Kirschrot, Weinrot oder Purpurrot, rote Lippen gehören in diesem Herbst genau so dazu wie Metallictönen auf den Augen.

Nagellacktrends:

Was den Nagellack Trend angeht, sind auch hier Mettallictöne total angesagt. Besonders kühle Metallictöne mit Glitzerpartikel haben es in sich aber auch klassische Rot- und Rosatöne gehören dazu.

Als Finish setzt man noch einen schönen dünnen Lidstrich à la Brigitte Bardot. Den Strich weit nach außen ziehen und die Wimpern kräftig tusche. Auch wenn man sonst versucht Fliegenbeine zu vermeiden, in diesem Herbst sind sie herzlichst willkommen.

Liebe Grüße,

eure Butterblume

Quelle Foto:© istockphoto.com/DomenicoGelermo & © istockphoto.com/kaleenakatt & © istockphoto.com/PLAINVIEW

In nur 3 Schritten zu perfekten Smokey-Eyes

September 5, 2011

Smokey- Eyes, ein Make-up Trend der niemals aus der Mode gerät. Kein Make-Up ist wohl so zeitlos, klassisch und sexy wie die berüchtigten Smokey-Eyes.
Und um die verruchten Smokey-Eyes hinzubekommen, bedarf es gar nicht mal viel Zeit.


Hier ein Anleitung wie ihr in nur 3 Schritten den Look nachstylen könnt.

Ihr benötigt:
Eye-Shadow (ein hellen Ton und ein dunklen Ton), eine schwarze Mascara und schwarzen Kajal oder Eyeliner und schon kann es losgehen

Step 1: Mit einem Kajalstift oder einem Eyeliner auf dem beweglichen Lid, eng am Wimpernkranz einen Lidstrich ziehen, der Strich wird von innen nach außen gezogen. Das Unterlid wird ebenfalls mit dem Kajal betont.

Step 2: Jetzt kommt der Lidschatten zum Einsatz. Tragt den dunkleren Ton auf das bewegliche Lid, vom Wimpernkranz zur Lidfalte auf und mit dem Finger oder einem Pinsel die Farbe etwas verwischen. Dann kommt der hellere Ton zum Einsatz. Der helle Lidschatten kommt in die Lidfalte, wo die hellere Nuance mit der dunkleren Nuance leicht vermischt wird, dann streicht ihr den helleren Ton über die Lidfalte hinaus in Richtung Braue. Mit dem Finger oder Pinsel die Übergänger verwischen und eventuell den Lidstrich nochmal nachziehen.

Step 3: Um das Ganze abzurunden werden die Wimpern noch kräftig mit der Mascara getuscht, aber nicht übertreiben, sonst entstehen hässliche Fliegenbeine.

Hier könnt ihr euch anschauen wie Smokey Eyes geschminkt werden.

YouTube Preview Image

Viel Spaß bei nachschminken,

eure Butterblume

Quelle Foto:© istockphoto.com/DomenicoGelermo & © istockphoto.com/pederk

Akzente setzen – Strich drunter

August 22, 2011

Schwarze und weiße Kajalstifte sind uns bekannt, aber wie wäre es mal mit einem bunten Kajalstift?

Mit bunten Kajalstiften lässt sich mit wenig Aufwand ein außergewöhnliches Augen-Make-up kreieren. Sowohl für den Alltag, als auch für den Abend geeignet.

So funktioniert es:

Mit dem Kajalstift direkt am Wimpernkranz eine dicke Linie ziehen, die in Richtung Nase immer leichter und dünner wird. Die Augen wirken wie Katzenaugen, geheimnisvoll und verführerisch.
Sollte der Strich zu „hart“ aussehen, kann dieser mit einem Pinsel oder einem Wattestäbchen etwas verwischt werden.
Dann die Wimpern wie gewohnt tuschen. Auf Lidschatten wird verzichtet, da sonst das Auge überladen wirkt.

Besonders schön und passend zu jeder Augenfarbe sind Grüntöne.

Tipp: Finger weg von rosa und lila Tönen, die lassen das Auge oftmals müde und entzündet aussehen.

Essence bietet eine Vielzahl von farbigen Kajalstiften an. (ca. 2€)

Liebe Grüße,

eure Butterblume

Quelle Foto: © istockphoto.com/CandyBoxPhoto

Der perfekte Augenaufschlag

August 10, 2011

Der perfekte Augenaufschlag sollte ausdrucksstark, dramatisch und faszinierend sein, doch wie bekommt man ihn hin?
Hinter dem perfekten Augenaufschlag steckt mehr als nur Wimperntusche. Das Geheimnis liegt im Schwung der Wimpern und dieser wird durch die Mascara nochmals unterstrichen.
Geschwungene Wimpern erhält man ganz einfach durch die Anwendung der Wimpernzange.
Dabei biegt die Wimpernzange die Wimpern des oberen Lids nach oben.

So wird die Wimpernzange richtig verwendet:
• Grundsätzlich gilt: Die Wimpernzange niemals im geschminkten Zustand verwenden also die Augen bzw. die Wimpern müssen ungeschminkt sein. Ansonsten kann das zum Abbrechen oder Reißen von einzelnen Härchen führen.
• Vor dem Gebrauch am besten noch mal mit einem Wattepad über die Kunststoffpolster gehen, damit ihr auch nichts ins Auge bekommt.
• Dann die Wimpernzange an das obere Lid der Wimpern setzen und zusammendrücken und ca. 1 Minute zusammen gedrückt halten.
• Um einen stärkeren Effekt zu erzielen, sollte man die Wimpernzange erwärmen. Dazu einen Föhn verwenden.

Danach können die Augen wie gewohnt geschminkt werden.

Der Unterschied wird euch verblüffen.

Liebste Grüße,

eure Butterblume

Quelle Foto: © istockphoto.com/Creativemarc

Schlupflider richtig schminken

August 3, 2011

Viele Frauen leiden unter ihren Schlupflidern, die Augen wirken klein und man sieht immer müde aus. Aber muss man sich gleich wirklich unters Messer legen?

NEIN!

Mit herkömmlicher Kosmetik und den richtigen Tipps wirken die Augen viel größer und man sieht gleich viel frischer aus.

Step 1: Als Basis wird das gesamte Augenlid bis zur Augenbraue mit einem hellen Lidschatten geschminkt. Dabei ist wichtig das der Lidschatten eine natürliche Farbe hat, also am besten ohne irgendwelche Glitzerpartikel.

Step 2: Mit einem dunklen Lidschatten z.B. in Braun oder Grau das obere Augenlid schminken.Nach innen und nach oben, also in Richtung Augenbraue sollte die Schattirung immer schwächer werden. Die Farben sollten weich ineinanderlaufen, so wirkt das Auge optisch größer. Am einfachsten bekommt man den Übergang hin, indem die Farbe mit dem Finger verwischt wird.
Die Lidfalte kann, muss aber nicht geschminkt werden, da man diese ja nicht sieht.

Step 3: Die Wimpern ordentlich tuschen. Das lässt die Augen groß wirken.
Am besten verwendet man vor der dem Tuschen eine Wimpernzange.

Viel Spaß beim ausprobieren :)

Eure Butterblume

Quelle Foto: © istockphoto.com/EduLeite

Dieses Blog gehört …

  • zuletzt vor 2 Tagen und 19 Stunden aktiv
schmink tipps

Kategorien

© Think Possible GmbH | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen