Blog

Pflege zum Sommerende – 3 Masken zum selber anrühren

September 2, 2013

Ja, es ist leider schon wieder soweit: Der Sommer ist zu Ende. Außer Entspannung und tollen Eindrücken aus dem Sommerurlaub haben wir noch trockene Haut und Haare mitgebracht. Damit wir unsere Haut rechtzeitig stärken, bevor es mit dem Schmuddelwetter, was sich da draußen gerade zusammenbraut, konfrontiert wird, bekommt ihr hier ein paar feuchtigkeitsspendende Masken-Rezepte zum selber anrühren.

Honig-Avocado Maske
Die leckeren Avocados sind super Feuchtigkeitsspender, genauso wie Eier. Dazu kommt noch Mayonnaise mit auf die Haut – die besänftigt dieselbige. Und so sieht das Rezept aus:

1/2 Avocado
1 Ei
1 Teelöffel Mayonnaise
2 Tropfen Orangenöl
1 Teelöffel Backpulver

Das Fruchtfleisch der Avocado mit Ei und Mayo im Mixer mischen. Alles weitere anschließend dazu geben und weiterrühren. Die Maske sofort auftragen, auch auf Hals und Dekoltée. Die Maske muss komplett aufgebraucht werden!

Perfekte Ölmischung für extrem trockene Haut
Ein wenig aufwendig mag diese Ölpackung im ersten Moment schon klingen, aber dafür bringt sie auch richtig was. Und wer sie einmal angemischt hat, hat sie auch immer zur Hand. Selbst bei aufgeprungener, empfindlicher Haut hilft sie.

4 Tropfen Kamillenöl
4 Tropen Geranienöl
2 Tropfen Zitronenöl
2 Esslöffel süßes Mandelöl
2 Tropfen Lavendelöl

Alles gut verrühren und sofort anwenden!

Bananen-Haarpackung
Die viele Sonne fordert ihren Tribut: die Haare sind ganz trocken und spröde. Auch da hilft die Natur mit einem schönen, simplen Rezept:

1 reife Banane
1 Esslöffel Olivenöl

Die zerdrückte Banane mit dem Öl verrühren. Die Packung vom Haaransatz bis zu den Spitzen einmassieren. Dann das Haar gut ausspülen und ordentlich mit Shampoo auswaschen.

Ist doch mal schön, seine Masken und Mischungen selber anzurühren: das ist nicht nur günstiger, sondern man hat auch die Zutaten komplett im Griff.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Tammy :-)

Quelle: istockphoto.com/xgpointstudio

Gesehen im Internet: Sonnenschutz deluxe!

Juli 25, 2013

Sonnencreme steht ja nun endlich wieder hoch im Kurs bei uns! Wem der typische Sonnencreme-Duft zuwider ist, mit Sonnenmilch auch seine Hautunreinheiten bekämpfen und nebenbei seine Haut straffen will – der findet hier Inspiration.

Quelle: istockphoto.com/jlmatt

Diese Pflege-Fehler kannst du vermeiden!

April 23, 2013

Bitter im Alter!
Wer seinen Hals beim täglichen Eincremen auslässt, wird sich im Alter ärgern. Auch der Hals braucht Pflege, damit er nicht frühzeitig Falten wirft und einen älter ausssehen lässt, als man sich fühlt.  Dabei benötigt er meistens gar keine extra Pflege, sondern sollte einfach ganz natürlich bei der täglichen Morgen- und Abendpflege mit einbezogen werden. Und wenn ihr schon dabei seid – streicht mit der Creme noch einmal kurz über’s Dekoltée.

Strohhalme links liegen lassen!
Strohhalme und Zigaretten haben eine Gemeinsamkeit: Man saugt an ihnen, wobei die Muskulatur im Lippenbereich trainiert wird. Das klingt besser, als es aussieht. Wer diesen Bereich überstrapaziert, hat am Ende einen faltigen, zusammengezogen Bereich um die Lippen herum. Das sieht nach Kettenraucher aus und ist nicht wahnsinnig attraktiv. Darum den Strohhalm links liegen lassen – wir sind ja auch keine Kinder mehr!

Wieviel Pflege verträgt die Haut?!
Morgens, mittags, abends – Peeling, Creme, LSF, Make-up, abschminken, Scrub, eincremen. Manchmal ist es einfach zu viel des Guten! Forschungen haben gezeigt, dass man seine Haut nicht mehr als ein bis maximal zwei Mal die Woche peelen sollte! Da hat die Haut sonst keine Chance mehr, sich zu regenerieren. Und etwas, was viele verkehrt machen, ist auch morgens die Haut mir harten Reinigungsmitteln anzugreifen. Über Nacht konnte die Haut gerade erst wieder durchatmen, sich neu aufbauen, das sollte morgens nicht einfach weg gewaschen werden. Lieber einfach mit ganz normalem Wasser waschen, dann Creme mit LSF auftragen und raus in den Tag!

Quelle (Foto): www.istockphoto.com/DomenicoGelermo

Zauberhafte Lippen trotz Kälte und Wind

Dezember 27, 2012

In der kalten Jahreszeit wird besonders viel gekuschelt, geschmust und geküsst. Das liegt wahrscheinlich an der romantischen Stimmung mit Kerzen, Kamin & Co. Und dann gilt für alle Verliebten: schön zartgepflegte Lippen bitteschön! Denn raue Kratzbürsten mag keiner küssen. Unsere Experten verraten uns, warum unsere Lippen so empfindlich sind und was man bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt jetzt am besten trägt, für schöne, sinnliche, kussechte Lippen.

Wir fragen bei Marius Dörr, Hautspezialist bei Bayer HealthCare Deutschland nach, wie und warum man sich in der kalten Jahreszeit verstärkt um die Pflege seiner Lippen kümmern sollte.

Weshalb ist die Haut auf unseren Lippen so empfindlich?
Die Lippenhaut ist eine der empfindlichsten Hautpartien unseres Körpers. Grund dafür ist unter anderem die dünne Hornschicht, die noch dünner als bei der Gesichtshaut ist. Die Hornschicht ist als äußerste Hautschicht sozusagen ein Schutzschild. Außerdem hat die Lippenhaut keine Talgdrüsen, so dass der vor Feuchtigkeitsverlust schützende Hydrolipidfilm fehlt. Durch fehlende Pigmente besitzt sie zudem keinen natürlichen UVSchutz.

Auf welche Inhaltsstoffe sollte man bei Lippenpflege-Produkte setzen?
Die Lippen brauchen zur Pflege besondere Inhaltsstoffe, um den Mangel an Feuchtigkeit und Fett auszugleichen und die Barrierefunktion der Haut zu verbessern. Gute Pflegeprodukte (z.B. Bepanthol) sollten daher beides, Feuchthaltefaktoren und Lipide, enthalten. Inhaltsstoffe, wie das Hautvitamin Dexpanthenol (in allen Bepanthol-Produkten), können die Hautschutzbarriere bei ihrem Wiederaufbau unterstützen und so die Barrierefunktion der Haut verbessern. Physiologische Lipide wie Ceramide können den Mangel an Fett ausgleichen und so die Haut vor weiterer Austrocknung bewahren. Feuchthaltefaktoren wie Glycin und Glycerin (z.B. in der Bepanthol Lippencreme) können die Feuchtigkeitsdefizite ausgleichen und den Feuchtigkeitshaushalt der Haut verbessern.

Lippenpflege als Creme oder als Stift – was hat welche Vor- und Nachteile?
Zur täglichen Pflege eignet sich zum Beispiel ein Lipstick oder eine Lippencreme. Wenn die Lippenhaut besonders trocken und rau und ein Auftragen vielleicht unangenehm ist, kann eine Creme aufgrund ihrer Konsistenz empfehlenswert sein.

Und für uns Frauen ist neben der richtigen Pflege um modisch immer up to date zu sein noch besonders wichtig: wie schminke ich meine Lippen richtig und mit welchen Farben? Was ist jetzt in? Dazu hat uns Make-up Artist und Gründerin von BEAUTY IS LIFE Beatrix Isabel Lied ein wenig auf die Sprünge geholfen …

Ihre Farbfavoriten fürs Frühjahr sind „kräftige Rottöne von Orange bis Pink. BEAUTY IS LIFE hat sogar als Limited Edition Neonfarben. Gerade bei roten Lippen muss der Mund eine gewisse Fülligkeit haben. Das erreicht man mit einem Lipliner. Ihr Tipp: Ist der Mund zu schmal, kann die Ober- und Unterlippe um eine Linie vergrößert werden, aber Vorsicht, bei der oberen “M-Linie” oder dem Herzmund, hier zwar konturieren, aber nur wenig übermalen, sonst wirkt der Mund künstlich.“

Bei der Frage, auf welche Schritte und Techniken beim Auftragen von Lippenstift und Lipgloss geachtet werden sollte, rät uns Frau Lied „erst den Lippenstift oder das Gloss zu benutzen, dann erst zu konturieren, das geht schneller. (Weil der Profi einen Lippenpinsel benutzt, wird in diesem Fall als erstes der Liner genommen.) Bei trocknen Lippen vorher eine Creme benutzen.“ Und natürlich – wie sollte es auch anders sein – empfiehlt es sich im Winter verstärkt zum Lippenstift zu greifen, da er reichhaltiger ist als das Gloss.

Last but not Least verrät uns auch Make-up Artist Stephan Schmied von Max Factor welche „Lippen“ Bekenntnisse FRAU im nächsten Jahr tragen sollte: Orange- und korallfarbene Töne werden verstärkt zu sehen sein. „Was die Form angeht, setzen sich zwei verschiedene Looks durch: entweder man zeichnet die Lippenform ganz akkurat mit einem Lipliner nach und füllt das Lippenherz anschließend mit einem Lippenstift aus oder man tupft den Lippenstift nur leicht auf– dies sorgt für einen besonders natürlichen Effekt.“

Schmied verrät seinen Trick für eine perfekte Lippenstift-Base: Foundation auf die Lippen auftupfen. „Grund: Die eigene Lippenfarbe verschwindet durch das Make-up und der Original-Farbton des Lippenstiftes kommt besser zur Geltung. Den Konturenstift (z.B. Max Factor Colour Elixir Lip Liner) in der Farbe des Lippenstifts verwenden und die Lippenkontur von den äußeren Mundwinkeln zur Lippenmitte nachzeichnen. Danach die Lippen mit Lippenstift und Pinsel ausmalen. Mit Kleenex sanft abtupfen und den Lippenstift nochmals mit dem Pinsel auftragen.

Beim Auftragen von Lipgloss ist es wichtig, dass man von der Mitte nach außen den Gloss aufträgt. So verhindert man auch, dass zu viel Produkt auf die Lippen gelangt.“

Auch Stephan Schmied empfiehlt für die kalten Monate Lippenstift, der die Lippen besser mit Feuchtigkeit versorgt.

Quelle (Foto): istockphoto.com/olgaecat, Text: beautypress

Gepflegt in den Winter

November 5, 2012

Es ist offiziell – der Sommer ist vorbei. Nun müssen wir uns der kalten Jahreszeit stellen. Die Haut braucht nun mehr Pflege, damit sie nicht rau wird und juckt. Wie du es dir und deiner Haut einfacher machst durch den Winter zu kommen, erfährst du hier.

Körperstellen wie Lippen und Schienbeine werden besonders schnell rau und spröde. Die Lippen sollten jetzt regelmäßig gepflegt werden. Dafür kann man z.B. zu einer Heilsalbe mit Panthenol greifen, die schön dick vorm zu Bett gehen auf die Lippen gerieben wird. Bei trockener Haut wie am Schienbein sollte eine Urea-haltige Creme Abhilfe schaffen können. Auch über Arganöl freut sich die Haut: dafür einfach 3 Tropfen von dem Öl auf eine walnussgroße Menge der gängigen Bodylotion geben und dann die Haut damit eincremen. Auch die  Fersen freuen sich darüber! Wenn die bewährte Gesichtscreme nicht mehr bringt und die Haut anfängt zu jucken, sollte auch mal eine reichhaltigere Tagescreme ausprobiert werden.

Der schöne Sommer-Teint verlässt uns…. unsere Haut wird wieder heller. Schon mal aufgefallen? Diese dunklen Streifen am Gesichtsrand, vor allem am Kinn? Das passiert, wenn die Foundation auf Sommer eingestellt bleibt, wir aber leider schon im Winter sind. Gerade jetzt, in der Übergangszeit von Sommer zu Winter, sollte die sommerliche Foundation mit Tagescreme gemischt werden – so wird sie heller. Im Winter dann einfach eine neue Foundation ausprobieren – dazu am Halsrand an einer kleinen Stelle die neue Farbe kurz testen.

Auch schön: Die Haare sind endlich perfekt gestylt und mit dem ersten Schritt vor die Tür sind sie dahin. Sprühregen, Nebel, warme Mützen – auch die Haare brauchen jetzt mehr Pflege, damit sie sich nicht in alle Richtungen winden, wie sie wollen und rau werden. Dafür sollten gerade die Längen schön geschmeidig gehalten werden. Einfach mal ein Anti-Frizz Shampoo oder Spray ausprobieren und beim föhnen nicht die heißeste Stufe wählen!

Jetzt kann der Winter kommen :-)

Eure

Tammy

Quelle (Foto): istockphoto.com/DomenicoGelermo

Make up Factory Multitalent Tinted Balm

Mai 25, 2012

Mit dem Multitalent Tinted Balm hat Make up Factory ein einzigartiges 6-in-1 Pflege- und Make up-Produkt kreiert. Dieser spendet Feuchtigkeit wie ein Pflegeprodukt, schützt wie eine Sonnencreme und deckt so ebenmäßig wie eine getönte Tagescreme.

Der Multitalent Tinted Balm bietet dank seiner multiaktiven Wirkstoffe ein Optimum an Pflege. Mit Aloe Vera und Pantenol spendet die getönte Tagescreme Feuchtigkeit. Vitamin E wehrt freie Radikale ab und Grüner Tee-Extrakt bewahrt vor lichtbedingter Hautalterung. Ringelblume wirkt zusätzlich hautberuhigend. Mit Lichtschutzfaktor 15 wird das Gesicht vor UV-Strahlung geschützt. Für optimalen Sonnenschutz sollte die Creme mindestens 20 Minuten vor dem Sonnenbad aufgetragen werden.
Das Pflegewunder ist in drei Tönungsnuancen, Light Tint Nr. 03, Medium Tint Nr. 06 und Dark Tint Nr. 08, erhältlich und schenkt jedem Hauttyp einen gleichmäßig und natürlich gebräunten Teint.

Der Make up Factory Multitalent Tinted Balm ist ab Anfang Juni 2012 exklusiv in allen Müller Parfümerien erhältlich.

Multitalent Tinted Balm € 19,50*

*unverbindliche Preisempfehlung für den deutschen Markt

Quelle (Foto & Text): ICB innovative cosmetic brands GmbH

BENTA BERRY – innovative & individuelle Pflege für Mädchenhaut

März 20, 2012

BENTA BERRY, die neue, natürliche Kosmetikmarke bietet Produkte für jugendliche Haut zwischen 12 und 28 Jahren und das geschlechterspezifisch, das ist weltweit einzigartig und innovativ. Die wirksamen, natürlichen Formulierungen helfen bei den Problemen junger Haut, schützen diese effektiv und bewahren ihre natürlich jugendliche Ausstrahlung.

Mädchenhaut tickt ganz anders…
BENTA BERRY berücksichtigt nicht nur die besonderen Eigenschaften und Bedürfnisse jugendlicher Haut, sondern geht als erste Marke noch einen Schritt weiter und bietet unterschiedliche Produkte für Mädchen und Jungs: Die Haut von Mädchen ist sehr viel feiner und weniger gut durchblutet als die der Jungs. Sie braucht eine besonders sanfte, feuchtigkeitsspendende Pflege.

Chronobiologie bei BENTA BERRY: Pflege, an den Tagesrhythmus angepasst
Die Haut hat während eines Tages verschiedene Aufgaben: Tagsüber schützt sie uns vor Umwelteinflüssen, nachts konzentriert sie sich auf die Regeneration und die Zellerneuerung Um ein Uhr nachts produziert sie am meisten neue Zellen, nachmittags um 13 Uhr am wenigsten. BENTA BERRY Produkte respektieren daher auch den Biorhythmus der Haut – für eine noch effektivere Wirksamkeit.

Für ein optimales Pflegeritual empfiehlt BENTA BERRY folgende 3 Schritte:

  1. Gesichtsreinigung: Jeden Morgen und abends, um Unreinheiten zu beseitigen und die Haut auf die Feuchtigkeitspflege vorzubereiten.
  2. Peelings, zwei Mal pro Woche, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Ausstrahlung zu verbessern
  3. Feuchtigkeitspflege morgens und abends um die Haut zu schützen und ihre Regeneration anzukurbeln.

Die BENTA BERRY Produkte für MÄDCHEN
:

BENTA BERRY Gesichtsreinigungsgel für Mädchen

Das milde Gel entfernt Hautunreinheiten mit Aktivstoffen aus Früchten wie Ananas, Mango oder Limette. Kokosmilchöl beruhigt die Haut und verhindert Feuchtigkeitsverlust. Der sanfte Duft, der in allen BENTA BERRY Mädchenprodukten steckt, wurde speziell für Mädels von einem bekannten Parfumeur entwickelt.
BENTA BERRY Gesichtsreinigungsgel für Mädchen 30 ml 7,00 €*

BENTA BERRY Reinigendes Gesichtspeeling für Mädchen

Das sanfte Peeling sorgt für einen strahlenden, erfrischten Teint dank Extrakten von Ananas, Grapefruit, Erdbeere, Himbeere und Limette. Gemahlene Aprikosenkerne entfernen abgestorbene Hautzellen und verhindert, dass die Poren verstopfen.
BENTA BERRY Reinigendes Gesichtspeeling für Mädchen 30 ml 10,00 €*


BENTA BERRY Extrem feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme für Mädchen

Die Creme basiert auf einem revolutionären Wirkstoff Amiporine und enthält Fruchtextrakte aus Äpfeln, Feigen, Erdbeere und Kiwi. Die Pflege beruhigt die Haut und spendet viel Feuchtigkeit um sie gut zu schützen. Sie fettet nicht und hält die Haut mit Macadamianussöl den ganzen Tag geschmeidig. Der Extrakt des so genannten Leberwurstbaumes (Kigelia Africana) aus dem Senegal ist bekannt für seine hautstraffenden Eigenschaften, die für einen ebenmäßigen Teint sorgen.
BENTA BERRY Extrem feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme für Mädchen 30 ml 14,00 €*

BENTA BERRY Deospray für Mädchen

Das Deospray für Mädchen basiert auf einem Alaunstein und erfrischt und beruhigt zusätzlich durch natürliche Zaubernussextrakte. Es enthält keinen Alkohol und keine Parabene und schützt alleine durch die natürlichen, schweißreduzierenden Eigenschaften des Alaunsteins. Salbei-Extrakte regulieren die Transpiration über den ganzen Tag hinweg. Auch das Deo duftet herrlich nach dem BENTA BERRY Mädchen-Parfum.
BENTA BERRY Deospray für Mädchen 50 ml 12,00 €*


BENTA BERRY Reinigendes Körperpeeling für Mädchen

Moosbeerenextrakt, Mango, Grapefruit und Heidelbeeren sorgen in diesem sanften Körperpeeling für einen optimalen Hautschutz und die passende Pflege für den Körper. Japanisches Kamelienöl pflegt die Haut intensiv und stärkt den Schutzmantel. Gemahlene Aprikosenkerne entfernen abgestorbene Hautzellen und beugen so weiteren Unreinheiten vor. Das Ergebnis ist sofort sichtbar: Die Haut ist erfrischt, glatt und strahlt.
BENTA BERRY Reinigendes Körperpeeling für Mädchen 100 ml 17,00 €*



BENTA BERRY Pflegeprodukte enthalten keine Parabene. Sie wurden ophthalmologisch und dermatologisch getestet und ohne Tierversuche hergestellt.

BENTA BERRY ist seit März 2012 in Deutschland über www.bentaberry.de oder www.greenglam.de erhältlich.

*unverbindliche Preisempfehlung


Quelle (Fotos und Text): concept & communication GmbH & Co. kg

Der Duft der Südsee: Frangipani

Februar 28, 2012

Hervorragend geeignet für trockene Hauttypen. Sie regeneriert und entspannt die Haut sichtbar. Bio-Tamanuöl, das für seine sehr hautpflegenden Eigenschaften bekannt ist, pflegt trockene Haut durch gesättigte und ungesättigte Fettsäuren sowie einzigartige Calophyll-Säure. Zur Steigerung der Hautfeuchtigkeit enthält die Pflegelinie zusätzlich Frangipani-Extrakt, der über feuchtigkeitsspendene und stimulierende Eigenschaften verfügt, sowie Tahiti-Monoi-Extrakt, eine Mazeration von polynesischen Gardenienblüten in Kokosöl. Für einen blütenzarten und tropischen Duft sorgen ausgewählte ätherische Öle in Bio-Qualität von Frangipani, Champaca, Bio-Vanille, Nachthyazinthe, Bio-Bergamotte, Bio-Benzoe u.a.

farfalla intense frangipani Weekend- und Probierset

Das perfekte Set fürs Wochenende ausser Haus, zum Ausprobieren oder als vortreffliches Geschenk im praktischen Täschchen aus Baumwolle. Inhalt: 20 ml Körperlotion, 20 ml Duschcreme, 20 ml Schönheitsöl, 2 ml «frangipani» Eau Fraîche

farfalla intense frangipani Weekend- und Probierset 3×20 ml, 1×2 ml 13.50 Fr./ 9,90 €*

farfalla intense frangipani Duschcreme

Reichhaltige Duschcreme mit blütenzart-tropischem Duft von Frangipani. Die Feuchtigkeitsbalance strapazierter Haut wird dank Tahiti- Monoi-Extrakt und Bio-Tamanuöl schon beim Duschen bewahrt – mit dem Aromarezept für gute Laune inklusive.

farfalla intense frangipani Duschcreme 150 ml 16.90 Fr./ 12,80 €*

farfalla intense frangipani Körperlotion

Reichhaltige Lotion mit den feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen von Frangipani, Tahiti-Monoi und Bio- Tamanuöl. Tropisch-zarter Duft von Frangipani und Champaca, sonnig umrahmt von fröhlichen Fruchtnoten. Für ein faszinierend-samtiges, optimal genährtes Hautgefühl.

farfalla intense frangipani Körperlotion 150 ml 26.50 Fr./ 19,90 €*
farfalla intense frangipani Bodybutter

Reichhaltige Körperbutter zur intensiven Pflege bei trockener Haut. Die samtige Textur mit Bio-Tamanuöl und Bio-Sheabutter zieht schnell ein, macht die Haut geschmeidig und nährt sie optimal. Tropische Düfte wie Frangipani und Tahiti-Monoi sorgen für richtiges Südsee-Feeling.

farfalla intense frangipani Bodybutter 100 ml 19.90 Fr./ 14,90 €*
farfalla intense frangipani Schönheitsöl

Verwöhnendes Körperöl mit feuchtigkeitsspendendem Bio-Jojobaöl. Auf die feuchte Haut aufgetragen, zieht es schnell ein und hinterlässt ein herrlich samtiges Hautgefühl. Der tropisch-zarte Duft von Frangipani und Champaca sorgt jeden Tag für gute Laune.

farfalla intense frangipani Schönheitsöl 80 ml 19.90 Fr./ 14,90 €*

farfalla intense frangipani Deo Roll-on

Zuverlässiger Schutz mit anhaltender Wirkung – ohne Geruchsüberraschungen. Die tropischen Blütendüfte unterstützen die desodorierende Wirkung, Aloe Vera und Olivenextrakt pflegen die empfindliche Hautpartie. Sehr sanft zur Haut, ohne Aluminiumsalze, ohne Alkohol.

farfalla intense frangipani Deo Roll-on 50 ml 13.80 Fr./ 9,90 €*
farfalla intense frangipani «frangipani» Eau Fraîche

Ein Duft wie ein polynesischer Urlaubstraum. Verführerisch-zartes Eau Fraîche mit tropischen Blütendüften wie Frangipani und Champaca, eingebettet in ein Meer sonniger Fruchtnoten. Weiche Akzente von Vanille und Benzoe runden diesen Duft ab und entführen in einen sonnigen Südseetag.

farfalla intense frangipani «frangipani» Eau Fraîche 50 ml 35.00 Fr./ 26,90 €*


farfalla intense frangipani ist ab 5. März 2012 im Handel erhältlich.

Mit Pflege gegen die Eiszeit

Februar 8, 2012

Bei Sonne schützen wir die Haut mit Sonnencreme, wenn wir schwitzen waschen und cremen wir uns anschließend ein – aber was tut man bitteschön bei -20 Grad?

Eiskalt gepflegt:

Bei Minusgraden wird der Haut mehr Feuchtigkeit entzogen als sonst. Dazu noch der Wechsel von Kälte und heißer Heizungsluft. Kommt man nämlich von Minusgraden zu warmer Innenraumluft, steigt die Durchblutung übermäßig stark. Das wiederum führt zu hohem Feuchtigkeitsverlust der Haut. Ab -8 Grad kommt außerdem auch noch unsere Talgproduktion allmählich zum erliegen.

Wenn wir Pech haben, führt all das zu Rötungen, Juckreiz und schuppender Haut.

Was tun?

Außergewöhnliche Temperaturen verlangen nach außergewöhnlichen Maßnahmen: Auf jeden Fall zu einer fetthaltigeren Creme greifen als normalerweise. Die schützt dann auch vor “Frostschäden”. Bei der Reinigung sollte es hingegen zurückhaltender zu gehen: nur mit klarem Wasser waschen, auf alkoholhaltige Gesichtswasser verzichten, das Peeling weglassen und nur eine gute Reinigungsmilch am Abend verwenden.

Und wer hätte das gedacht: eine Mütze auf dem Kopf ist nicht nur gut für die Ohren sondern für den ganzen Körper. 30 % des Wärmeverlustes geschehen über den Kopf.

Also, zieht euch warm an!

Quelle (Foto): © istockphoto.com/gpointstudio

Zeigt her eure Füße!

Januar 24, 2012

Mädels, man kann nicht früh genug damit anfangen: Fußpflege!

Im Winter haben wir unsere Füße gut versteckt und in wenigen Monaten werden sie wieder an die Luft gelassen… Darum am besten jetzt schon anfangen den Füßen etwas Gutes zu tun. Weich und geschmeidig werden die Füße mit einem selbstgemachten Fußbad:
Dazu brauchst du nur 3-4 Esslöffel Honig, ¼ Liter Sahne, 1 Esslöffel Olivenöl (intensiviert den Pflegefaktor!), 1 große Schüssel,  2 Liter lauwarmes Wasser, 1 Gabel, 1 Handtuch, 1 kleine Handbürste

Sahne und Honig einfach zusammen in die Schüssel geben und mit der Gabel kräftig verrühren. Wenn sich der Honig aufgelöst hat, stellst du die Schüssel auf das Handtuch und gibst lauwarmes Wasser in die Schüssel. Schon ist dein Fußbad fertig! Füße ins Bad stellen und raue Stellen vorsichtig abbürsten. Nach 15 Minuten trocken tupfen und einen Moment hoch legen.

Bis zum Sommer ist ja noch ein wenig Zeit – aber besser zu früh anfangen als zu spät :-)

Quelle (Foto): ©istockphoto.com/Osuleo

Dieses Blog gehört …

  • zuletzt vor 2 Jahre und 3 Monaten aktiv
schmink tipps

Kategorien

© Think Possible GmbH | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen