Blog

Happy Halloween!

Oktober 31, 2013


Pünktlich zu Halloween sprießen überall Tipps für Outfits und Make-Up Looks aus dem Boden! Inspirationen gibt es genug: Horror-Filme, ob Klassiker oder modern, oder auch fiese Zeichentrickfiguren bieten genug Stoff, um dieses Halloween alle zu überraschen.

Die Glamour springt in ihren Tipps zwischen gutartigen und bösartigen Comic- und Zeichentrickfiguren hin und her. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei:  Hier geht’s zu den Glamour-Tipps!

Achtung jetzt wird’s richtig mies! Wer diesen Look nachschminken kann, wird sicher einen Schocker landen:

YouTube Preview Image

Und eine meiner Lieblingsbloggerin hat auch einen guten Einfall zum gruseligen Zweck! Schaut selbst – hier geht’s zum Video-Tutorial!

YouTube Preview Image

Wer weniger Aufwand zum maximal Effekt betreiben möchte, ist mit den Tipps der jolie gut aufgehoben: z.B. könnte man einfach die fake lashes mal am unteren Wimpernkranz befestigen und wie der Joker zwei rote Linien an den Mundwinkeln ansetzen. Hier geht’s zu den klein-aber-oho-Tipps!

!!!HAPPY HALLOWEEN!!!

Quelle (Foto): istockphoto.com/jlmatt

Der perfekte Lidstrich – mit Video-Tutorial!

April 8, 2013

Dramatisch oder unauffällig - je nach Anlass oder Stimmung kann ein Lidstrich die optimale Untermalung des Auftretens sein. Manche ziehen einen dicken Lidstrich von innen nach außen und malen dann noch einen Schwung nach oben, andere halten ihn dezent, fast unauffällig. So oder so – der Lidstrich macht die Augen ausdrucksstärker. Dabei kann leider nicht jede Frau jede Form des Lidstriches tragen. Bei z.B. eng zusammen stehenden Augen, sollte der Lidstrich nicht im Augeninnenwinkel ansetzen, sonder erst einen Tick später.

Hauptsache: Keinen Platz zwischen Wimpernkranz und Lidstrich lassen! Das sieht gar nicht gut aus :-(

Dabei gibt es verschiedene Methoden den Lidstrich aufzutragen:

Mit dem Kajal wirkt er weich und man kann ihn ein wenig verwischen. Mit einem flüssigen Eyeliner wird er kräftiger, ist aber auch nur etwas für Geübtere. Auch mit Lidschatten lässt sich ein Lidstrich malen, häufig sieht das am natürlichsten aus.

In dem Video bekommt ihr Tipps dazu, welcher Lidstrich zu welcher Augenform passt! Viel Spaß beim Ausprobieren! Eure Tammy.

YouTube Preview Image

Quelle: istockphoto.com/domenicogelermo

MYSTIC GARDEN – Die LA BIOSTHETIQUE Make-up Collection Frühjahr/Sommer 2013

März 20, 2013

PARADISE DREAMS
Ob zurückhaltend oder ausdrucksstark – dieser Look ist einfach paradiesisch schön und erinnert an die verbotenen Früchte im Garten Eden.

Der Look: Mit dem transparenten Kompakt-Make-up Summer Touch SPF 30 und dem Lichteffekte zaubernden Glow Base SPF 10 wird der Teint in Sommerlaune gebracht. Die Farbintensität der Augen kann je nach Geschmack bestimmt werden. Dezente Frische verleiht der neue Magic Shadow 34 Olive Green, der ganz dünn auf dem beweglichen Augenlid aufgetragen wird. Um einen verführerischen Smokey-Eyes-Effekt zu erzielen, wird zusätzlich mit dem braunen Automatic Pencil for Eyes K17 Hazelnut gearbeitet. Mit Silky Eyes Golden Garden kommen die Augen besonders zum Strahlen. Die Wimpern werden mit Perfect Volume Violet getuscht, was einen spannenden Kontrast zu den grünlich geschminkten Augen bietet und den Look zum Funkeln bringt. Die Wangen werden nur leicht akzentuiert, entweder mit Sunsation Terrakotta Puder oder dem zart rosigen Tender Blush Fresh Pink. Das provokative Pink des Sensual Lipstick C137 Paradise Pink sorgt für Aufsehen und lässt weiße Zähne leuchten. Wer die Lippen nicht so kräftig betonen möchte, greift zu Sunlight Gloss Pink Lily. Die Nägel wirken mit Brilliant Nail Fuchsia provozierend, elegant und sexy zugleich.

Neue Make-up-Produkte für den PARADISE DREAMS Look:
LA BIOSTHETIQUE Automatic Pencil For Eyes K17 Hazelnut
Lidstift, wasserfest, braun 18,20 €*

LA BIOSTHETIQUE Magic Shadow 34 Olive Green
seidiger Puderlidschatten, olivgrün 18,60 €*

LA BIOSTHETIQUE Silky Eyes Golden Garden
Cremelidschatten, wasserfest, goldgrün 16,50 €*

LA BIOSTHETIQUE Sensual Lipstick C137 Paradise Pink
Cremelippenstift, kräftiges Pink 20,30 €*

LA BIOSTHETIQUE Sunlight Gloss Pink Lily
Lipgloss mit SPF 10, pink mit Silberglanzpartikeln     19,20 €*

SIMPLE BUT SEXY
Dieser „Easy Chic Look“ ist ein echter Hingucker und ideal für alle Frauen, die sich mit wenig Aufwand gekonnt in Szene setzen möchten.

Der Look: Die angenehme Geltextur von Earth Glow Gel mit schützendem UV-Filter spendet der Haut sofort einen Hauch Sonnenbräune mit natürlichem Schimmer. Mit dem strahlenden Blau des Automatic Pencil for Eyes K18 Indigo wird das komplette Auge umrahmt und läuft im äußeren Augenwinkel katzenaugenförmig zu. Bei Schlupflidern empfiehlt es sich, den Liddeckel vorher mit MagneFix! zu grundieren. Die Wimpern ausdrucksvoll mit Perfect Volume oder Perfect Volume Violet für eine spannende Farbmagie tuschen. Die Augenbrauen bleiben natürlich, werden lediglich mit Automatic Pencil for Brows nachgezeichnet. Je nach Gesichtsform wird das passende Rouge von den Schläfen bis zum vorderen Wangenbereich hauchzart aufgetragen und nach oben hin auslaufend gelassen. Der Sensual Lipstick B229 Cranberry in Verbindung mit dem Lipliner Automatic Pencil for Lips LL29 Raspberry zaubert einen besonders raffinierten Farbflash auf die Lippen. Die Farbe sieht bei jeder Frau anders aus und kann daher von allen getragen werden. Brilliant Nail Fuchsia sorgt an Händen und Füßen für eine kleine sommerliche Revolution.

Neue Make-up-Produkte für den SIMPLE BUT SEXY Look
:
LA BIOSTHETIQUE Automatic Pencil For Eyes K18 Indigo
Lidstift, wasserfest, indigoblau 18,20 €*

LA BIOSTHETIQUE Perfect Volume Violet
Volumen-Wimperntusche, lila 20,80 €*

LA BIOSTHETIQUE Sensual Lipstick B 229 Cranberry
Lippenstift mit Glitzereffekt, preiselbeere 20,30 €*

LA BIOSTHETIQUE Brilliant Nail Fuchsia
Nagellack fuchsia     13,90 €*


NATURAL ELEGANCE
Die harmonische Symbiose aus weiblicher Natürlichkeit und elegantem Chic macht diesen zauberhaften Look aus.

Der Look: Glow Base SPF10 in Kombination mit Teint Naturel bietet die perfekte Grundlage für einen strahlenden Teint und verlängert zudem die Haltbarkeit des Make-ups. Zarte Farbakzente an den Augen sorgen für einen verführerischen Sonnenblick. Um dem Auge einen natürlichen Ausdruck zu verleihen, werden die Augenbrauen nur leicht betont und das obere Augenlid mit Automatic Pencil for Eyes K17 Hazelnut von außen nach innen nachgezeichnet und in Form gebracht. Das kupferbraune Silky Eyes Sahara Dust dünn, aber ganzflächig auf das bewegliche Lid applizieren. Das untere Augenlid wird hauchzart mit Silky Eyes Sahara Dust nachgezeichnet. Für perfekt definierte und maximal verlängerte Wimpern sorgt Perfect Definition. Wer es noch voluminöser liebt, nimmt vorab Perfect Boost. Die Wangen erhalten den richtigen Sommerglow durch die natürliche und dennoch raffinierte Betonung der Konturen. Für zarte Leuchtkraft sorgt alternativ auch Tender Blush Fresh Pink. Die Lippen betören mit dem rostroten Sensual Lipstick C 136 Moroccan Red in einer neuen klassischen Eleganz. Vorab mit Automatic Pencil für Lips LL23 Terracotta konturieren und/oder mit Sunlight Gloss Juicy Orange softe Akzente setzen, was besonders verführerisch auf leicht gebräunter Haut wirkt. Als spannenden Blickfang für die Nägel empfiehlt sich Brilliant Nail Mink. Oder diskret glänzend: Brilliant Nail Satin.

Neue Make-up-Produkte für den NATURAL ELEGANCE Look:

LA BIOSTHETIQUE Automatic Pencil For Eyes K17 Hazelnut
Lidstift, wasserfest, braun 18,20 €*

LA BIOSTHETIQUE Silky Eyes Sahara Dust
Cremelidschatten, wasserfest, kupferbraun 16,50 €*

LA BIOSTHETIQUE Sensual Lipstick C136 Moroccan Red
Cremelippenstift, rostrot 20,30 €*

LA BIOSTHETIQUE Sunlight Gloss Juicy Orange
Lipgloss mit SPF 10, transparentes Orange     19,20 €*

*unverbindliche Preisempfehlung
Make-up: Cyrill Zenhäusern
Foto: Markus Jans

Die Make-up-Produkte erhalten Sie beim LA BIOSTHETIQUE-Friseur unter www.labiosthetique.de/Salonsuche.

Quelle (Fotos & Text): LA BIOSTHETIQUE

Video Tutorial zum Shimmery Summer Glow

August 14, 2012


Was kann besser aussehen als ein Nude Look im Sommer kombiniert mit dem angesagtem Summer Glow? Aber wie dieser Look natürlich und nicht speckig aussieht, ist nicht ganz einfach. Darum hier einige Tipps wie der Shimmery Summer Glow zum Strahle-Look wird.

Beim Summer Glow gilt unbedingt das berühmte “Weniger ist mehr.” – also nicht übertreiben, sondern schöne Akzente setzen. Vorweg bei zu Glanz neigender Haut ein semitransparentes Make-Up benutzen!

Viel Spaß beim Nachschminken!

YouTube Preview Image

Quelle (Foto): © istockphoto.com/Inga Ivanova

Tipps für schöne Haut!

April 2, 2012

Creme & Co helfen manchmal gar nicht, wenn nicht die Basis für eine gesunde und schöne Haut im alltäglichen Leben geschaffen wird. Hier einige Tipps, die es der Haut leichter machen gesund zu bleiben:

Schminke macht manchmal auch häßlich…

z.B. wenn das Make-up nicht ordentlich genug abgeschminkt wurde. Unreine Haut gibt es auch dank alter Schminkutensilien: Einen Pinsel sollte man z.B. einmal pro Woche waschen. Am besten während des Wartens einen schminkfreien Tag einlegen – das mag die Haut!

Sauber kuscheln…

Schön abgeschminkt und ab ins Bett: Wer in dreckiger Bettwäsche schläft, fängt sich Pickel ein. Darum unbedingt an regelmäßiges Lakenwechel denken!

Unbemerkter Dreck…

ist z.B. auf dem Handy, welches immer wieder am Ohr und im Gesicht landet. Es sollte genauso wie die Sonnenbrille immer wieder gesäubert werden.

Schönheit kommt von Innen…

Essen und Trinken schlägt sich auch auf das Hautbild nieder. 1,5 Liter Wasser täglich zu trinken, wenig Salz zu verwenden und bei Diäten langsam abzunehmen statt ganz schnell und viel auf einmal an Kilos zu verlieren – das sind Ernährungsbasisdaten, die die Haut liebt.
Wer sich dazu noch viel an der frischen Luft bewegt und gut schläft, ist auf dem richtigen Weg!

Jetzt gilt nur noch: Schön locker bleiben. Denn Stress lässt die Haut altern. Also lieber mal runterfahren und meditieren!

Quelle Foto:© istockphoto.com/CandyBoxImages

MAYBELLINE CAT EYES – NATURAL LEO NUDE LOOK

Juni 8, 2011

Das Herzstück des Natural Leo Nude Looks sind die verführerisch betonten Katzenaugen, umschmeichelt durch einen Smokey-Eyes-Look aus warmen Braun- und Goldtönen…

Step 1: Natürlich goldige Augenblicke können mit den EYESTUDIO QUATTRO LIDSCHATTEN 05 und 13 erzielt werden.

DIE ANWENDUNG

1. Hellste Nuance bis un
ter die Augenbraue auftragen.
2. Farbe 2 auf das bewegliche Lid.
3. Farbe 3 in die Lidfalte.
4. Mit Farbe 4 das Auge umranden.

Step 2: Ein scharfer Blick gelingt perfekt mit dem EYESTUDIO LASTING DRAMA GEL LINER in Braun. Der professionelle Pinsel ermöglicht verschiedene Lidstrichstärken. Die Gel Formel sorgt für intensive, 24h langanhaltende Farbe ohne zu verschmieren.

Step 3: Für gefährlich voluminöse Wildkatzen-Wimpern den neuen COLOSSAL CAT EYES VOLUM‘ EXPRESS MASCARA auftragen.

Step 4: Um die Lippen dezent zu betonen, einfach den COLOR SENSATIONAL LIPPENSTIFT in einem strahlenden Braunton (Nr. 642, 715 oder 745) auftragen.

Quelle (Fotos & Text): © Maybelline Jade

HAARE RICHTIG WASCHEN & TROCKNEN

Juni 1, 2011

Schonende Haarwäsche
Nasse Haare sind extrem empfindlich, da sich die tannenzapfenartig angeordneten Hornschüppchen der Haaroberfläche öffnen. Durch das Einbringen von einem Klacks Haarkur vor der Wäsche wird das Haar weniger ausgelaugt. Nach dem Waschen die Haare nicht im komplett nassen Zustand trockenrubbeln, sondern mit einem Handtuch nur leicht ausdrücken. Erst in fast trockenem Zustand richtig kämmen. Wenn‘s dennoch ziept und sich die Haare verheddern: Retangler Spray benutzen.

Haare sanft trocknen
Strohiges Haar sollte nicht zusätzlich durch heißes Föhnen strapaziert werden. Es empfiehlt sich das Haar nur lauwarm zu trocknen oder einen speziellen Fön mit Infrarotsensor zu benützen.

Richtige Haarwäsche
Es ist sinnvoll das Haar vor der Wäsche auszubürsten, besonders wenn Stylingprodukte wie Gel oder Spray verwendet werden. Ein Großteil der Rückstände lässt sich mit der Bürste einfach wegfegen. Bei regelmäßiger Haarwäsche ist ein zweiter Waschgang meist überflüssig, es sei denn das Haar wurde mit viel Haarwachs gestylt. Eine normale Menge Shampoo reicht völlig aus. Riesige Schaumberge verbessern die Reinigungsleistung nicht. Sehr wichtig ist es das Haar richtig auszuspülen und zwar mit nicht zu heißem Wasser, denn umso höher die Wassertemperatur desto stressiger für das Haar. Allgemein gilt: Doppelt so lange auswaschen, wie einschäumen.

Bürstentest
Intakte Bürsten und Kämme sind genauso wichtig wie eine gezielte Pflege.
Test: Mit der Bürste oder Kamm über den Handrücken streichen. Kratzt es, sollte das Haar nicht länger damit traktiert werden. Borsten sollten weich und abgerundet sein oder Noppen haben. Bei Kämmen sollten die Spitzen der Zinken rund geschliffen sein und scharfkantige Pressnähte sollten gar nicht vorkommen. Auch sollten Bürsten und Kämme regelmäßig mit Shampoo gewaschen und heiß abgespült werden um Mikroorganismen zu entfernen. Neue Bürsten (Kunststoff und Natur) sind oft zu hart für die Kopfhaut. Trick: Kurz heiß föhnen. Macht die Bürste weich.

Quelle:
Text: beautypress.de

Tipps und Tricks zu Foundation

Mai 19, 2011

1. Make-up (oder Foundation) mit den Fingern auftragen, das hält lange, deckt besser und der Teint bleibt matt.
2. Feiner und natürlicher wirkt das Make-up, wenn es mit einem angefeuchteten Schwämmchen aufgetragen wird.
3. Das Make-up immer von oben nach unten auftragen, d. h. bei der Stirn beginnen, dann mit großflächigen Bewegungen seitwärts ausstreichen und beim Kinn enden.
4. Um Rötungen und Pigmentflecken zu verdecken, am besten ein deckendes Make-up oder ein Compact Make-up in fester, cremiger Konsistenz, verwenden.
5. Ein grüner Abdeckstift unter dem Make-up aufgetragen, neutralisiert Rötungen und Pickel.
6. Große Poren lassen sich besser überspielen, wenn man das Make-up einklopft, statt es aufzustreichen.
7. Ist der Hautton zu braun findet man selten den passenden Make-up-Ton. Alternativ kann man auch eine getönte Tagescreme benutzen.
8. Überschüssig aufgetragenes Make-up mit einem Kosmetiktuch abnehmen.

Was man vermeiden sollte:
1. Mit der Foundation eher sparsam umgehen, zu viel davon sieht unnatürlich aus. Jedoch sollte auch nicht zu wenig verwendet werden, sonst kann die Haut ungleichmäßig und fleckig wirken.
2. Wenn man ein flüssiges Make-up verwendet, sollte man 10-15 Min. warten, bevor man die Foundation aufträgt – diese würde sonst dünn aussehen und nicht gut decken.
3. Für die sportliche Bräune statt dunklem Make-up einen Selbstbräuner verwenden, das wirkt natürlicher und man vermeidet harte Farbübergänge.

Quelle:
Text: beautypress.de

Wie bekommen meine Haare mehr Glanz

Mai 19, 2011

Seidiger Glanz
Produkte zum Einbürsten, die einen Pflege-Cocktail z. B. aus Borretsch-, Mandel- und Kamelienöl enthalten geben dem Haar einen festlichen Glanz.

Glänzendes Haar
Die in Pfirsichen und Aprikosen enthaltenen Kernöle sind besonders fein und pflegen ohne zu fetten. Da sie reich an Vitamin E sind wirken sie wie ein natürlicher Sonnenschutz und schützen vor dem Ausbleichen. Im Fruchtfleisch steckt Fruchtsäure, die das Haar in sich zusammenzieht. Dadurch schmiegen sich die Hornschüppchen an den Schaft und reflektieren kraftvoll das Licht.

Natürlicher Glanz
Für helles Haar gibt man ¼ Tasse Zitronensaft, für dunkles Haar ¼ Tasse Essig (z. B. Apfelessig) zu ½ Tasse Wasser. Die Mischung wird als Spülung verwendet.

Glanz und Geschmeidigkeit
Besonders bei langem Haar bietet sich Olivenöl an, das dem Haar Glanz verleiht und Spitzen geschmeidig werden lässt. Öl anwärmen und nach dem Waschen in die noch feuchten Längen und Spitzen kneten. Mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen. Alufolie um das Haar gewickelt verstärkt durch Wärmestau die Pflegewirkung. Anschließend auswaschen bis sich das Haar nicht mehr ölig anfühlt. Intensiver wirkt die Haarmaske, wenn das warme Öl mit Eigelb, etwas flüssigem Honig und Zitronensaft verquirlt wird.

Quelle:
Text: beautypress.de

30 Pflegetipps für schöne Nägel

Mai 19, 2011

Der Nagel wächst kontinuierlich während des ganzen Lebens, sofern nicht krankhafte Einwirkungen dieses verhindern. Das durchschnittliche Wachstum eines Nagels liegt bei knapp 3 mm im Monat oder 2,5 cm im Jahr. Neben Durchblutung, Ernährung und Belastung hat auch die Jahreszeit einen Einfluss auf das Wachstum. So wächst der Nagel im Sommer fast 20% schneller. Während einer Schwangerschaft nimmt das Nagelwachstum zwischen dem 4. und 8. Monat um 3% zu, ab dem 9. Monat bis zur Entbindung steigt das Nagelwachstum noch einmal um 20%, 2 bis 3 Wochen nach der Entbindung normalisiert sich die Wachstumsrate.

Mit zunehmendem Alter nimmt das Wachstum ab. Der Wachstumsgipfel liegt im Alter zwischen 10 und 14 Jahren und sinkt langsam ab dem 20. Lebensjahr. Nägelkauen, versehentlicher Schaden oder Verlust bewirken, dass die Nagelplatte schneller wächst. Die Nagelplatten der Männer wachsen schneller als die der Frauen, besonders auf der dominierenden Hand.

Die Hände sind die individuelle Visitenkarte jedes Menschen und neben dem Gesicht am häufigsten den Blicken anderer ausgesetzt.

Hier die besten Tipps für schöne Nägel:

1. Brüchige Nägel feilen
Bei brüchigen, splitternden Nägeln eine Sandblattfeile verwenden, da diese ein schonenderes Feilen ermöglicht. Achtung: hält nur für ca. 2 Maniküren.

2. Geeignete Feilen
Feilen mit geriffelter Metallfläche möglichst nicht verwenden, da sie nicht abrasiv genug sind und der Nagel deshalb zu energisch bearbeitet wird und splittern kann.

3. Breite Nägel
Breite Nägel wirken schmaler wenn sie zu einem spitzen Oval gefeilt werden.

4. Nagelbett pflegen
Regelmäßig Nagelöl/Nagelcreme mit kreisenden Bewegungen rings um das Nagelbett einmassieren. Das macht die Haut weicher und elastischer.

5. Nagelhaut behandeln
Nagelhaut nur vorsichtig mit einem watteumwickelten Holzstäbchen o.ä. nach hinten schieben. Nagelhaut sollte nicht geschnitten werden, da es bei unsachgemäßer Behandlung zu Verletzungen und Entzündungen kommen kann; außerdem schützt die Nagelhaut den Nagel und das Nagelbett vor Schmutz und Bakterien.

6. Optimal lackieren
Vor dem Lackieren der Nägel kein ausgedehntes Bad nehmen, da die Nägel durch Wasser aufquellen und sich beim Trocknen wieder zusammenziehen; der Lack blättert ab.

7. Schadet Nagellack?
Nagellack schützt den Nagel vor Austrocknung und Reinigungsmitteln. Er schadet auf keinen Fall. Die Behauptung, Nägel könnten unter der Lackschicht nicht atmen, ist falsch. Sie bestehen aus leblosem Horn und atmen sowieso nicht. Lediglich am hinteren Nagelrand sollte ein kleiner Abstand zwischen Nagel und Nagelhäutchen gelassen werden, weil an dieser Stelle der Verhornungsprozess noch nicht abgeschlossen ist.

8. Nagellack entfernen
Den Nagellack immer vom Nagelbett zur Nagelspitze entfernen, niemals umgekehrt, weil sonst Lackreste unter die Nagelhaut kommen.

9. Nägel vorbereiten
Vor dem Lackieren die Nägel entfetten, sonst hält der Lack nicht. Am besten geeignet sind Lackentferner oder Alkohol.

10. Nägel mit Rillen
Bei Längs- oder Querrillen im Nagel und speziell für Fußnägel, hat sich ein so genannter Ridge-Filler oder Rillenfüller bewährt. Er ist in der Konsistenz zäher und lässt sich damit dicker auftragen. Dadurch gleicht er die Unebenheiten besser aus.

11. Nagelgrundierung
Vor dem Farblack Unterlack auftragen. Er gleicht kleine Unebenheiten der Nagelplatte aus, der Lack hält besser und die unschöne gelbliche Verfärbung durch dunkle Decklacke wird verhindert.

12. Der Daumen zuerst
Beim Auftragen des Farblacks immer mit dem Daumen beginnen, da er durch die große Fläche die längste Trockenzeit hat.

13. Aufbewahrung des Nagellacks
Nach jedem Gebrauch das Gewinde der Nagellackflasche säubern und Verschluss gut festdrehen. So können die flüchtigen Bestandteile nicht entweichen. Der Rat, Nagellack im Kühlschrank aufzubewahren ist weder praxisnah noch notwendig. Im Gegenteil, zu kalter Lack ist beim Auftragen zu dickflüssig, trocknet schlecht und blättert schneller ab.

14. Zähflüssiger Nagellack
Zähflüssig gewordener Lack lässt sich mit Lackverdünner wieder flüssig machen. Keinen Nagellackentferner (Aceton) verwenden, da dies die Struktur des Lackes zerstört. Das Beimischen von dünnflüssigem Klarlack kann die Konsistenz wieder optimieren.

15. Verklebte Lackverschlüsse
Verklebte Lackverschlüsse unter fließend heißes Wasser halten, dann lassen sie sich leicht öffnen. Besser nach jeder Anwendung das Gewinde der Nagellackflasche mit Nagellackentferner reinigen.

16. Für ganz Eilige
Selbst moderne Nagellacke brauchen mindestens 10 Minuten um durchzuhärten. Wer es besonders eilig hat, sollte so genannte 60 Sekunden-Lacke verwenden, die tatsächlich in dieser Zeit abtrocknen, aber nicht länger als zwei Tage halten.

17. Schnelltrocknung
Lackierte Nägel nicht anhauchen zum schnellen Trocknen. Die aufgehauchte Feuchtigkeit hält den Lack nur weich. Zum schnellen Trocknen spezielle Trockensprays verwenden. Sie trocknen allerdings jeweils nur die oberste Schicht. Eilige sollten das Spray nach jeder Schicht auftragen. Außerdem enthält es Silikone, die den Glanz intensivieren.

18. Bloß nicht mit der Schere!
Nägel nicht mit einer Schere schneiden, da sie dann leicht splittern und abbrechen können, allenfalls mit einem Nagelzwicker oder einer speziellen Nagelzange schneiden.

19. Weiche Nägel
Bei weichen Nägeln Nagelhärter auf den vorderen Teil des Nagels auftragen, nicht auf den ganzen Nagel damit der hintere Teil des Nagels elastisch bleibt.

20. Schlanke Nägel
Beim Lackieren wirken breite Nägel schmaler, wenn ein Streifen an den Seiten nicht mitlackiert wird.

21. Nägel kleiner wirken lassen
Große, breite Nägel wirken kleiner, wenn der Lack nicht zu hell ist.

22. Nägel größer wirken lassen
Kleine, schmale Nägel voll auslackieren und dunklen Lack meiden, so wirken sie größer.

23. Nagelform
Bei kürzeren Nägeln eignen sich besser dunkle Töne, die jedoch die Hände optisch verkleinern. Helle Töne eignen sich daher bei kleineren Händen oder kurzen Fingern. Halbmondförmig gefeilte Nägel, die ca. zwei Millimeter über die Fingerkuppe reichen sind ideal, da zu ihnen fast alle Farben passen. Zu eckig gefeilten Nägeln passt am besten French Manicure.

24. Welcher Nagellack passt zu welchem Hautton
Zu sonnengebräunter Haut passen nahezu alle Farben, selbst knallige Farben oder Glitterlack. Kalte Farben sollten bei hellen Hauttönen vermieden werden.
Hier passen warme Töne oder French-Manicure. Bei rötlichen Hauttönen auf keinen Fall Goldtöne verwenden.

25. Wie hält Nagellack möglichst lange?
Die Nägel sollten trocken und fettfrei sein. Unebenheiten können mit Rillenfüller ausgeglichen werden, so dass die Nägel eine einheitliche glatte Ebene bilden. Der Rillenfüller dient ebenso als Unterlack, wodurch ein Verfärben der Nägel verhindert wird. Abschließend Überlack verwenden, der die Farbe versiegelt und für Glanz sorgt.

26. Wie wird Lack am besten aufgetragen?
In drei Pinselstrichen von der Mitte aus zu den Seiten. Circa zwei Minuten trocken lassen, dann die zweite Schicht auftragen. Bei breiten Nägeln sollte man rechts und links einen freien Rand lassen, also nicht ganz ausmalen. Dadurch wird der Nagel optisch verlängert. Niemals nach dem Baden lackieren, da die Nägel aufgequollen sind und der Lack schnell absplittert.

27. Das absolute Lack-Don‘t
Nagellack, der schon etwas zähflüssig ist und sich nicht mehr streifenfrei auftragen lässt – niemals mit Nagellackentferner mischen – dann ist der Lack vollends kaputt. Als Lösungsmittel zerstört es die Gitterstruktur, macht ihn matt und brüchig.

28. Weg mit dem Gelb
Zur Nagelpflege bei gelblichen Nägeln (z.B. durch Rauchen oder zu viele bunte Lacke), die Fingerspitzen in warmem Zitronenwasser baden.

29. Finger und Nägel gut schützen
Reinigungsmittel nicht ohne Handschuhe benutzen und vor schmutziger Arbeit die Nägel gut eincremen, dass sich kein Dreck darauf, darunter oder zwischen Nagel und Nagelahut absetzen kann.

30. Wellnessbad für schöne Nägel
Ein Jojobaöl- oder Olivenölbad pflegt und schützt die Hände und macht sie zart und geschmeidig. Das Öl kann im Wasserbad erwärmt werden, die Nägel anschließend 3 bis 5 Minuten darin baden. Bei brüchigen Nägeln als Badezusatz Zitronenschalenöl verwenden, bei starker Hornhaut Orangenschalenöl.

Quelle:
Text: beautypress.de

Dieses Blog gehört …

  • zuletzt vor 1 Jahr und 11 Monaten aktiv
schmink tipps

Kategorien

© Think Possible GmbH | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen