Trendspion

Wohlsein: Tipps für schöne Zähne

Ein strahlendes Lächeln ist nicht nur ansteckend, sondern ist auch attraktiv – vorausgesetzt, man hat schöne Zähne. Denn nicht mal das schönste Make-Up kann helfen, wenn die Zähne nicht richtig gepflegt sind.

Mit diesen kleinen Tipps, bleiben die Zähne lange schön und gesund

1. Wer auf zuckerhaltige Getränke wie Fruchtsaft und Limonade nicht verzichten kann, sollte wenigsten das Getränk mit dem Strohhalm aufnehmen, denn dieser leitet das Getränk an den Zähnen vorbei, dadurch werden die Zähne weniger angegriffen.

2. In Käse steckt viel Kalzium, welches die Zähn stärkt und das Fett legt sich wie eine Schutzschicht um die Zähne, daher nach dem Essen ruhig ein Stück Käse naschen.

3. Im grünen und schwarzen Tee stecken Gerbstoffe, die den Wachstum von kariesverursachenden Bakterien stoppen.

4. Nach dem Essen sollte zuckerfreies Kaugummi gekaut werde, denn dieser reinigt die Zähne, jedoch wirken die zahnpflegende Kaugummis erst nach 12 min. Also mindestens 12 Minuten kauen.

5. Nachdem säurehaltiges Obst gegessen wurde, sollte für mindestens eine Stunde auf Zähneputzen verzichtet werden. Denn die enthaltenen Säure im Obst greift den Zahnschmelz an.

6. Ebenso wie man auf Süßigkeiten verzichten sollte, sollte man auch auf Fertiggerichte verzichten, denn in Fertiggerichten steckt jede Menge Zucker.

7. Statt Zahnstocker liebe Zahnseide verwenden.

8. Alle 6 Wochen die Zahnbürtse wechseln, da sich auf dem Kopf der Zahnbürste Bakiterien festsetzen.

9. Einmal in der Woche die Zähne mit Backpulver putzen, dass macht die Zähne weißer.

10. Qualität statt Quantität. Es reicht vollkommen aus, wenn ihr 2 mal am Tag die Zähne putzt, aber bitte gründlich. Ruhig einige Minuten investieren.

Quelle Foto:© istockphoto.com/Kurhan

« »

3 Antworten zu “Wohlsein: Tipps für schöne Zähne”

  1. Rory sagte:

    Die Tipps sind gut und werde sie auch anwenden. Ich putze auch nur zweil mal am Tag die Zähne, aber gründlich.

  2. Gerhard sagte:

    Hallo, Sie haben hier viele gute Tipps zusammengetragen. Das Backpulver würde ich allerdings weglassen. Wenn man nicht zu viel Kaffee trinkt und kein starker Raucher ist, bleiben die Zähne auch mit gründlichem Putzen weiß. Falls nicht, hilft ein Bleaching beim Zahnarzt. Das Backpulver hingegen greift die Zähne unnötig an. Viele Grüße, Gerhard

  3. Kev sagte:

    Die Tipps sind mir bis auf ein paar alle neu. Wo ist die Quelle für diese Tipps?

Hinterlasse einen Kommentar

FEHLER: Die Unterstützung von GD zur Bildverarbeitung in PHP konnte nicht erkannt werden.

Kontaktieren Sie Ihren Webhoster oder technischen Dienstleister, um die Unterstützung zur Bildverarbeitung mit GD für das Wordpress-Plugin si-captcha in PHP zu aktivieren.

FEHLER: Das Plugin si-captcha hat erkannt, dass die imagepng-Funktion in PHP nicht aktiviert ist!

Kontaktieren Sie Ihren Webhoster oder technischen Dienstleister, um die imagepng-Funktion zur Bildverarbeitung für das Wordpress-Plugin si-captcha in PHP zu aktivieren.

© Think Possible GmbH | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen