Blog

Think Green

August 4, 2011

Spätesten nach dem Film „Eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore wurde Vielen die Bedeutung der Nachhaltigkeit bewusst und „grünes Denken“ rückte immer mehr in den Vordergrund.


Aber was bedeutet es eigentlich grün zu denken?

Grün zu denken bedeutet umweltfreundlich bzw. umweltschonend zu denken und zu leben, das bedeutet aber nicht, dass man sich direkt ein  Hybridauto kaufen soll.

Wie wäre es stattdessen mal mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zur Schule zufahren, anstatt mit dem Auto, oder das Licht beim Verlassen eines Raumes ausschaltet, oder Müll zu trennen.

Es gibt so viele Möglichkeiten die Umwelt zu schonen und meisten wir der Geldbeuteln auch noch geschont ;)

Falls ihr den Film „Eine unbequeme Wahrheit“ nicht kennen solltet, schaut  ihn euch an, der Film ist wirklich interessant

Eure Butterblume

Quelle Foto: © istockphoto.com/Logray-2008

Wellness: Die Stille genießen

Juli 28, 2011

In unserem Alltag sind wir immer auf zack: Schule, Arbeit, Sport- wir versuchen, alles unter einen Hut zu bringen.

Dabei kommt die Zeit für uns persönlich ooft zu kurz. Doch die sollten wir uns gönnen und den Tag mal ganz bewusst wahrnehmen.

Das fängt mit dem Frühstück an: Kein Coffee-To-Go, sondern ein Vollkornbrot mit einer Tasse Tee oder eine Portion vollwertiges Müsli genießen. Am besten mindestens 15 Minuten einplanen.

Statt in die volle U-Bahn zu steigen- wenn möglich- zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu Arbeit, Schule etc. fahren und die frische Luft bewusst einatmen.

Abends etwas Zeit mit Freunden verbringen: Kochen oder einfach nur beisammen sitzen. Oder sich in die Badewanne legen und eine Pediküre gönnen.

So eienn “Entspannungstag” solltest du mindestens einmal im Monat einplanen – er gibt neue Energie.

Do-it-yourself: Fahrrad lackieren

Juni 30, 2011

Was gibt es immer Sommer schöneres, als mit dem Fahrrad zu fahren. Sei es im Park oder in der City- das Rad ist bei so einem Wetter mein Lieblingsfortbewegungmittel.

Doch oft sind gute und hübsche Räder sehr teuer und einfach nicht individuell genug.

Deswegen mein Tipp: Kauft euch ein altes Fahrrad und schleift den Lack mit Schmirgelpapier vorsichtig ab. Holt euch aus dem Baumarkt Metalllack und tragt diesen dann mit einem Pinsel auf das Fahrradgestell auf. Einfacher ist es, den Lack in einer Spraydose zu kaufen und einfach draufzusprühen. So wird es besonders gleichmäßig.

Im Nu habt ihr ein hippes Fahrrad nach euren Vorstellungen

Eure Biene-Bella

P.S.: Mein Rad habe ich übrigens hellrosa und beige lackiert.

Dieses Blog gehört …

  • zuletzt vor 2 Jahre und 3 Monaten aktiv
schmink tipps

Kategorien

© Think Possible GmbH | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen